Willkommen in der Ja! Natürlich Werbewelt!

Wer kennt sie nicht:

Den Bauern und das süße, fragende Schweinderl.

Für alle Fans des Duos haben wir hier die gemeinsamen Filme sowie Hintergrundinformation zu den Dreharbeiten mit den beiden gesammelt. Außerdem lüften wir die Frage, was mit den rosa TV-Stars nach dem Dreh eigentlich passiert.

Wir setzen auf Nachhaltigkeit - auch bei unserer Werbung

Der Dreh für unsere TV-Spots 2018 war übrigens der erste „green producing“ Dreh Österreichs und wurde offiziell mit dem österreichischen Umweltzeichen zertifiziert. Was das bedeutet? So einiges! Wiederbefüllbare Glas- statt Einweg-Plastikflaschen, Fahrgemeinschaften u.v.m

Green Producing der Ja! Natürlich TV Spots

Ein unschlagbares Duo

Unsere Hauptdarsteller

Unser unschlagbares Duo in den TV-Spots: Das freche Schweinderl und der Bauer. Die TV-Lieblinge bringen uns seit Jahren mit Szenen rund um Bio-Landwirtschaft und Lebensmittel sowohl zum Schmunzeln als auch zum Nachdenken.

Nur so viel sei verraten:

Ein wohl gehütetes Geheimnis ist, wer die Stimme des Schweinderls spricht. Nur so viel sei verraten: So spielerisch es dann auch am Bildschirm rüberkommt und spricht, bedarf es wochenlanger Vorbereitung mit erfahrenen TiertrainerInnen. Dabei darf sich unser Schweinderl alles andere als Starallüren leisten. Schließlich müssen alle Ja! Natürlich TV-Stars durch eine harte schauspielerische Ausbildung, die den kleinen Schweinderln viel Konzentration und Disziplin abverlangt.

Schweinderln im Ruhestand

Bekannt aus Radio und Fernsehen, beliebt bei Jung und Alt, sympathisch, talentiert, rosig, hübsch und frech – eine Filmkarriere wie aus dem Bilderbuch haben die Schweinderln hinter sich. Ein Leben im Rampenlicht steigt vielen ja schnell zu Kopf. Nicht so bei den Ja! Natürlich Schweinderln. Anstatt in riesige Villen oder nach Hollywood zu ziehen, sind sie am Boden geblieben und haben sich ihrer Wurzeln besonnen. Nach den Dreharbeiten werden sie alle in Bio-Bauernhöfen in Österreich untergebracht und verwöhnt. Dort können sie es sich dann schweinisch gut gehen lassen. Weiterlesen
ICON_
Saisonkalender
Ja! Natürlich.