Höchste Standards

Wir stellen uns den Herausforderungen

Unsere Standards

Seit jeher haben wir bei Ja! Natürlich den Anspruch beste Bio-Lebensmittel in höchster Qualität anzubieten. Abgesehen von 100% Bio, haben wir in langjähriger Arbeit Standards und Richtlinien für all unsere 1.100 Produkte entwickelt, die in vielen Fällen weit über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinausgehen.

Hier siehst du unsere Qualitätsmerkmale, die dafür sorgen, dass unsere Lebensmittel außergewöhnlich wertvoll sind und auch noch so besonders gut schmecken:

all unsere Produkte sind palmölfrei
kompletter Verzicht auf Aromen und Geschmacksverstärker
Nulltoleranz bei Pestiziden – wir machen keine Ausnahmen!
356 Tage Freilauf für all unsere Tiere
unsere Milch wird täglich frisch abgeholt
unser Brot & Gebäck wird nach dem Reinheitsgebot gebacken
Fair Trade ist für uns eine Selbstverständlichkeit

Für alle die es genau wissen möchten, haben wir hier noch einmal zusammengefasst:

Wir sind strenger bei unseren Zutaten

  • Ja! Natürlich verzichtet grundsätzlich auf Aromen, Extrakte und geschmacksverstärkende Zutaten wie Glutamat, Hefeextrakt etc.
  • Ja! Natürlich verzichtet auch auf Zusatzstoffe, die für Bio-Produkte erlaubt wären, wie modifizierte Stärke, Phosphate oder Süßungsmittel.
  • Kein Palmöl – alle Ja! Natürlich Produkte sind palmölfrei
  • Kein Magermilchpulver und keine Konzentrate bei Milchprodukten
  • Reinheitsgebot für alle Ja! Natürlich Brote – keine Enzyme oder Backtriebmittel, auch solche nicht, die bei Bio erlaubt wären oder lt. Gesetz nicht deklariert werden müssten
  • Keine Phosphate bei Wurstprodukten
  • Kein Wachsen von Zitrusfrüchten
  • Keine Begasung mit Schwefeldioxid bei Trockenfrüchten
  • Keine Begasung von Lagerware wie Äpfeln, Birnen etc.
  • Nulltoleranz bei Pestiziden – Ja! Natürlich setzt sich strengere Grenzwerte als gesetzlich zulässig

Wir sind strenger bei der Rohstoffherkunft

  • Regionale Bio-Qualität hat Vorrang: z.B. nur österreichische Bio-Eier in verarbeiteten Produkten, nur österreichische Bio-Haferflocken im Granola, nur österreichisches Getreide in Brot, Gebäck & Mehl usw.
  • Nur italienische Bio-Mandeln aus nachhaltigem Anbau bei Mandelprodukten
  • Nur italienische Bio-Haselnüsse aus nachhaltigem Anbau für unsere Bio-Nougatcreme

Wir sind strenger bei der Tierhaltung & Fütterung

  • Ständige, ganzjährige Bewegungsfreiheit und Zugang nach draußen für alle Tiere
  • Vorschrift der Mutterkuhhaltung und Enthornungsverbot bei Bio-Weidejungrind
  • Strenge Kraftfutterbegrenzungen
  • Nur langsam wachsende Hühnerrassen für unsere Bio-Wiesenhendl-Produkte
  • Das Töten männlicher Küken in der Eierproduktion ist strikt verboten
  • In der Hühnerhaltung ist ein artgemäß strukturierter Auslauf mit verschiedenen Grünpflanzen, Bäumen, Sträuchern und Sandbädern verpflichtend
  • Verwendung von 100% österreichischem Bio-Futter bei der Schweinemast (laut Gesetz sind nur 95 % heimisches Bio-Futter verpflichtend)
  • Das Kupieren von Schwänzen oder das Schleifen der Zähne bei Schweinen ist verboten
  • Bei Kastration von Schweinen ist die Betäubung durch den Tierarzt verpflichtend

Wir sind strenger beim Umweltschutz

  • Verzicht auf Spritzmittel über die EU-Bio-VO hinaus: Auch einige für Bio-Produkte zulässige Spritzmittel  sind bei Ja! Natürich verboten – z.B. Verbot von Kupfer auf sämtlichen Ackerflächen oder das natürliche Pestizid Spinosad, weil es für Bienen gefährlich ist
  • Keine Aluminiumdosen oder –tuben
  • Keine Plastiksticker
  • Konsequente Reduktion von Verpackungsmüll
  • Keine beheizten Glashäuser

Laserbranding, wo möglich
keine unnötigen Verpackungen
keine chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel

Wir sind strenger bei Regionalität und Transportwegen:

  • Österreich hat Vorrang bei der Beschaffung von Rohstoffen
  • Möglichst kurze Transportwege auch bei anderen Betriebsmitteln wie Verpackungsmaterial oder Werbegeschenken
  • Keine Flugtransporte!
  • Begrenzter Zukauf von Futtermitteln oder Dünger und möglichst geschlossener Betriebskreislauf mit geringem Einsatz an Fremdenergie

Wir sind strenger bei sozialen Standards

  • Zusammenarbeit mit Fair Trade bei Produkten, die aus Entwicklungsländern kommen müssen wie Kakao, Kaffee, Schokolade, Bananen
  • Fair Trade Zertifikat auch für Zutaten in verarbeiteten Produkten wie Kakao in Nougatcreme, Schokomilch und Co.
  • Türkische Haselnüsse von der Stiftung Happy Hazelnut, die sich gegen Ausbeutung und Kinderarbeit auf Haselnuss-Farmen einsetzt, für unsere Haselnuss-Schokolade

Adventskalender
Ja! Natürlich.