Share

Was ist Bio?

Bio ist mehr als Vitamine:
Bio ist besser für Mensch, Tier und Umwelt

Laut einer amerikanischen Studie weisen Bio-Produkte in etwa die gleichen Werte in Vitamin- und Nährstoffgehalt auf wie konventionelle Produkte. Doch dieses Teilergebnis wird in keiner Weise den zahlreichen positiven Seiten von Bio gerecht. Es gibt in der Tat viele stichhaltige Gründe und Argumente, Bio-Produkte gegenüber konventionellen Lebensmitteln vorzuziehen:
• Bio verbietet chemisch-synthetische Spritzmittel und künstliche Dünger – Obst und Gemüse in konventionellem Anbau hingegen ist oft einem regelrechten „Pestizid-Cocktail“ ausgesetzt. Eine Belastung von Mensch und Umwelt ist die logische Folge.

• Bio garantiert Gentechnik-Freiheit. Die gesundheitliche Langzeitwirkung von gentechnisch manipulierten Pflanzen auf den Menschen sowie die Entwicklung im Kreislauf der Natur sind nach wie vor ungeklärt.

Der sorgsame Umgang mit Boden und Lebewesen, die im ökologischen System leben, unterstützt die Artenvielfalt und den natürlichen Kreislauf, der nur in einem sensiblen Gleichgewicht funktioniert. So werden Kultur- und Landschaftsräume gepflegt und vor allem erhalten.

• Bio ist artgemäße Tierhaltung. Ausreichend Auslauf, frische Luft, Sozialkontakt, keine vorbeugenden Antibiotika und hochwertiges Bio-Futter sind die Bedingungen, die Ja! Natürlich im Laufe der Jahre zusätzlich zu den gesetzlichen Regelungen immer weiter optimiert hat. Mehr dazu HIER.

• Bio ist nachhaltig. Verantwortliches Wirtschaften im Einklang mit der Natur, regionale Lebensmittel und kurze Transportwege fördern den Klimaschutz – damit auch nachfolgende Generationen die natürlichen Ressourcen nutzen können. Dazu zählt auch unsere Verpackungs-Offensive „Raus aus Plastik!“ Mehr zu unserem Green Packaging Projekt HIER.

• Tiere dürfen in der Regel langsamer wachsen – hier werden in Bio entsprechende Rassen bevorzugt. Und Obst und Gemüse haben mehr Zeit zu reifen. Bessere Bio-Fleischqualität und höherer Nährstoffgehalt sowie intensiverer Geschmack bei pflanzlichen Bio-Produkten sind die erfreuliche Folge.

Ja! Natürlich engagiert sich in diesem Rahmen seit über 20 Jahren leidenschaftlich für Bio. Wir unterstützen kleinstrukturierte und regionale Landwirtschaft und setzen uns für Arten-, Natur- und Tierschutz ein. Wir haben viel erreicht, verändert und umgesetzt. Auf unseren Lorbeeren ruhen wir uns trotzdem nicht aus – unser Team von Qualitäts- und Produktmanagern arbeitet ständig an Verbesserungen. Aufgrund der Studie also den „großen Bio-Irrtum“ heraufzubeschwören, entspricht in keiner Weise den Tatsachen. Wir vertrauen auf das Vertrauen unserer Konsumenten!

  Drucken