Bio-Milch in der Mehrweg-Glasflasche

1 Liter
Bio-Milch in der Mehrweg-Glasflasche
keine Anbindehaltung
täglich frisch abgeholt
heimische Bio-Milch
Mehrwegflasche
keine Anbindehaltung
täglich frisch abgeholt
heimische Bio-Milch
Mehrwegflasche

Bio-Milch in der Mehrweg-Glasflasche

1 Liter
Basis Infos
Nährwerte, Zutaten & Allergene
Tipps
Viele kennen die Milch-Glasflasche noch aus ihrer Kindheit. Unsere neuen Milch-Flaschen sehen nicht nur ansprechend aus und erinnern an früher, sondern haben hochwertigste Bio-Vollmilch zum Inhalt! Die Milchkühe genießen mindestens 150 Tage Weidehaltung und ein striktes Anbindeverbot.
100 % Bio
aus Österreich
Gentechnikfrei
100 % gentechnikfrei
Andrea & Martin Rieder: Bio-Milch aus der Nationalparkregion Hohe Tauern
Hollersbach, Salzburg

Nährwerte

100g
Energie 68kcal
Energie 286kj
Fett 4g
davon gesättigte Fettsäuren 2.6g
Kohlenhydrate 4.8g
davon Zucker 4.8g
Eiweiß 3.3g
Salz 0.13g

Allergene

Milch und Milcherzeugnisse • Molkeneiweiss • Milchzucker (Laktose) • Casein

Aufbewahrungshinweis

Nach dem Öffnen weiterhin gekühlt lagern und ehebaldigst verzehren.

Unsere Produkte gibt's nur bei:

Heiß ersehnt und lang erwartet – Bio-Milch in der Mehrwegglasflasche

Die Begeisterung war groß, als wir ankündigten, die stark nachgefragte Milchglasflasche in einer Mehrwegvariante in die Regale von BILLA, MERKUR, ADEG und Sutterlüty zu bringen. Nun hat das Warten bald ein Ende und Bio-Liebhaberinnen und -Liebhaber können sich freuen und ab Anfang März 2020 mit noch besserem Gewissen zur Milchglasflasche greifen. Denn dann ist sowohl die Wasch- als auch die Abfüllanlage betriebsbereit. Die im Frühjahr 2018 – vorerst in einer Einweg-Variante – eingeführte Milchglasflasche hat viele Fans: fast ein Viertel der Ja! Natürlich Milch wird schon jetzt in der Glasflasche gekauft! „Seit dem ersten Tag war es unser erklärtes Ziel, möglichst bald auf ein Mehrweg-System umstellen zu können. Die intensiven Bemühungen aller Beteiligten haben sich gelohnt. Möglich ist dies nur durch das flächendeckende Rückgabe-System unserer Handelsfirmen“, erläutert Ja! Natürlich Botschafterin Martina Hörmer.

Kommentare

Ich trinke ihre Milch wirklich gerne es stört mich nur das die Glasflaschen keine Pfandflaschen sind das ist leider nicht sehr nachhaltig wird das irgendwann geändert??

Martin Alfery
15.10.2019 um 14:55
ja! Natürlich

Lieber Martin, es freut uns dir mitteilen zu können, dass unsere Glasflaschen für die Milch ab dem Frühjahr 2020 Pfandflaschen sein werden. Liebe Grüße, dein Ja! Natürlich Team

Ja! Natürlich
ja! Natürlich Team
29.10.2019 um 08:45

Da ich nur frische Milch kaufe, kann ich mit diesem Produkt nichts anfangen. Sobald Sie Ihre Ja!Natürlich frische Heumilch in Glasflaschen füllen, haben Sie schon den ersten Stammkunden.

Niki Melnitzky
16.01.2020 um 15:43
ja! Natürlich

Liebe Niki, danke für dein Feedback :) Ich werde es an unsere Produktmanager weitergeben. Liebe Grüße, Christina vom Ja! Natürlich Team

christina_niefer
ja! Natürlich Team
22.01.2020 um 11:10

Ich warte auch schon sehnsüchtig auf die Milch in der Pfandflasche. Würde auch Joghurt, Sauerrahm und Schlagobers im Pfandglas bevorzugen.

Sabine
20.01.2020 um 10:22
ja! Natürlich

Liebe Sabine, die Pfandflasche wird ab Mitte März verfügbar sein :) Liebe Grüße, Christina vom Ja! Natürlich Tea,

christina_niefer
ja! Natürlich Team
20.01.2020 um 11:12

Wird es auch die frische Heumilch, die wir so lieben, in Pfandflaschen geben, oder nur die länger frische Milch?

Daniela Pilz
02.02.2020 um 00:31
ja! Natürlich

Liebe Daniela, vorerst wird es nur die länger frisch Milch in Pfandflaschen geben. Liebe Grüße, Christina vom Ja! Natürlich Team

Christina
ja! Natürlich Team
04.02.2020 um 09:23

Gibt es Sie dann auch Lactosefrei?

Ing. Franz Svoboda
26.02.2020 um 21:30
ja! Natürlich

Lieber Franz, derzeit ist die laktosefreie Milch noch nicht in Planung. Wir sind sehr froh, dass unsere Wasch- als auch Abfüllanlagen nun endlich für die Bio-Vollmilch betriebsbereit sind und wir nun Mehrwegflaschen anbieten können. Aber danke für dein Feedback, wir nehmen es auf und wer weiß was die Zukunft bringt :). Liebe Grüße, Sabrina vom Ja! Natürlich Team

Sabrina Wiedenhofer
ja! Natürlich Team
27.02.2020 um 10:09

Liebes Ja! natürlich Team, Werden für das Mehrwegsystem die gleichen Glasflaschen verwendet, wie bei den Einwegglasflaschen? Bzw. ist es möglich bis jetzt gesammelte Ja!natürlich Milch Einweg-glasflaschen (mit Barcode) dem Mehrwegsystem zuzuführen? Vielen Dank!

Rebecca Wolffhardt
27.02.2020 um 13:44
ja! Natürlich

Liebe Rebecca, die Einwegglasflaschen sind wie gehabt im Altglas zu entsorgen. Die Mehrwegflaschen sollen unbedingt zu den Leergutautomaten in den Filialen zurückgebracht werden. Dann bekommen Sie Ihr eingesetztes Pfand zurückerstattet und die die Flasche wird der dem Mehrwegkreislauf zugeführt und kann wieder verwendet werden. Liebe Grüße, Christina vom Ja! Natürlich Team

Christina
ja! Natürlich Team
02.03.2020 um 09:53

Was passiert eigentlich mit dem Blechdeckel der Glasflasche? Wird der auch recycelt oder entsorgt? Inwieweit macht das die Glasflasche besser im Vergleich zu einem Tetrapack ohne Plastikstöpsel der ja auch wiederverwertet werden kann? Mit freundlichen Grüßen Hilmar Gassner

Hilmar Gassner
08.03.2020 um 21:43
ja! Natürlich

Lieber Hilmar, laut Greenpeace sind Mehrwegverpackungen die umweltfreundlichste Lösung. Im Vergleich zu Tetrapak und R-PET benötigen Mehrwegglasflaschen in der Produktion einen höheren Energie- und Ressourcenaufwand. Dafür ist es die stabilste und hochwertigste Verpackung, die anstatt nach dem Genuss der Milch nicht im Abfall landet, sondern in einem bestens funktionierenden Mehrwegsystem immer wiederverwendet werden kann Getränkekartons und PET Flaschen aus Rezyklat sind ökologisch vorteilhafte Einwegverpackungen, Die Unterschiede in den Umweltauswirkungen zwischen den Verpackungssystemen TetraPak und Glasflasche sind laut unserem wissenschaftlichen Partner in Verpackungsfragen, der FH Campus Wien, nicht signifikant. Glas-Mehrwegflaschen weisen aber deutliche Vorteile auf in Bezug auf die sehr hohe Recyclingfähigkeit, die deutliche Reduzierung eines möglichen Litterings und sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion des Kunststoffeinsatzes im Verpackungsbereich, was auch seitens der österreichischen Bundesregierung mit Nachdruck gefordert wird. Unwidersprochen ist die Glas Mehrwegflasche die nachhaltigere und ökologischere Verpackungsvariante gegenüber der Glas Einwegflasche und dieser vorzuziehen. Wir sind daher froh, dass wir unsere Milchflasche nun auf Mehrweg umstellen konnten. Liebe Grüße, Christina vom Ja! Natürlich Team

Christina
ja! Natürlich Team
09.03.2020 um 10:40

Ich kaufe die Milch in Flaschen solange es sie gibt. Besonders positiv ist die Einführung der Pfandflasche. Leider habe ich dabei ein Problem: ich bestelle seit einigen Jahren bei Billa online. Die Flaschenmilch gibt es jedoch seit der Umstellung nicht mehr. Aus gesundheitlichen Gründen und gerade jetzt (!!!) wäre es für mich von Vorteil nicht in den Supermarkt zu gehen. Ich habe Billa bereits vor drei Wochen geschrieben. Antwort habe ich bis heute keine! Bekomme ich von Ihnen eine Antwort wo das Problem ist? Vielen Dank für Ihre Mühe Mit freundlichen Grüßen Hans Holleis

Johann Holleis
21.03.2020 um 13:31
ja! Natürlich

Lieber Johann, vielen Dank für deine Zeit uns zu informieren und dein Interesse an unseren Produkten. Nach Rücksprache mit unseren Kollegen von Billa kann ich folgendes weitergeben: Da die Milch in der Glasflasche seit März ein Pfandartikel ist, ist es leider nicht mehr möglich, diese im Billa-Onlineshop anzubieten. Grundsätzlich ist der Verkauf von Pfandprodukten im Billa-Onlineshop nicht vorgesehen. Wir bitten um dein Verständnis und wünschen dennoch einen schönen Tag. Liebe Grüße, Sabrina vom Ja! Natürlich Team

Sabrina Wiedenhofer
ja! Natürlich Team
24.03.2020 um 15:43

Es wäre für uns als Kunden kein Problem die gelieferten Pfandflaschen ins Geschäft zurückzubringen. Ich denke, ich spreche im Namen vieler Kunden. Außerdem würde ich es sehr begrüßen, wenn es auch Kakao, Rahm und Joghurt in Pfandflaschen in Österreich geben würde.

Karin Drescher
26.03.2020 um 10:04

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder