Upcycling Meisenknödel Mundwerk

Futter für die kalte Jahreszeit

Wer einen großen Garten hat, kann gut und gerne eine Futterquelle für Vögel bieten. Wir hängen im Winter gerne selbstgemachte Meisenknödel verpackt in Zellulosenetze auf Bäume auf.

Was du dafür benötigst?

Dauer: ca. 30 Minuten

1

Das Butterschmalz für einige Stunden bei Raumtemperatur lagern bzw. ganz kurz erwärmen. Wichtig ist, dass das Butterschmalz weich ist, jedoch nicht flüssig.

2

Die leeren Zellulosenetze vorsichtig in der Mitte durschneiden, sodass für jedes Meisenknödel ein zusammengefasstes Ende vorhanden ist.

3

Die Saaten in der Schüssel vermischen. Das Butterschmalz zugeben und mit den Händen alles gut vermischen. Aus der Körnermischung 4 Knödeln formen.

4

Je ein Knödel in ein Zellulosenetz legen und das Ende mithilfe einer Juteschnur zusammenbinden. Ein weiteres Stück Schnur verwenden, an einem der beiden Enden gut verknoten und zu einer Schlaufe binden um die Meisenknödeln damit am Baum zu befestigen.
Upcycling mit dieser Verpackung

Bio-Orangen

Unsere Bio-Orangen sind saftig-süß im Geschmack und werden gemäß der biologischen Landwirtschaft ohne den Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln angebaut. Auch die Schale bleibt unbehandelt und kann somit bedenkenlos verwendet werden - ob zum Verfeinern von Kuchen, Tees oder Nachspeisen.

rote Bio-Zwiebel

Wer den stechend-scharfen Geschmack der gelben Zwiebel nicht so gerne hat, für den ist unsere mild-würzige rote Bio-Zwiebel genau das Richtige. Sie schmeckt leicht süßlich und hat eine milde angenehme Schärfe. Dank der intensiven Farbe eignen sie sich auch als Dekoration in Salaten, Saucen und Pfannengerichten.

Bio-Zitronen

Unsere Bio-Zitronen haben einen säuerlichen Geschmack. Gemäß der biologischen Landwirtschaft werden sie ohne den Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln kultiviert. Auch die Schale bleibt unbehandelt und kann somit bedenkenlos verwendet werden - ob zum Verfeinern von Kuchen, Tees oder Nachspeisen.

Bio-Knoblauch

Unser Bio-Knoblauch kommt ausschließlich vom Bio-Betrieb Artner im Burgenland. Dort wird er nach den strengen Bio-Richtlinien angebaut und regelmäßig von staatlich autorisierten Kontrollstellen kontrolliert.

gelbe Bio-Zwiebel

Unsere gelben Bio-Zwiebeln werden traditionell im Waldviertel und Weinviertel nach den Prinzipien der biologischen Landwirtschaft angebaut. Sie sind als aromatisch scharf zu kategorisieren und intensivieren den Geschmack. Somit sorgen sie für ein kräftiges Aroma in Fleisch- und Gemüsegerichten sowie deftigen Speisen.

Bio-Blutorangen

Unsere Bio-Blutorangen sind besonders saftig und süß im Geschmack. Unter der Sonne Siziliens werden sie gemäß der biologischen Landwirtschaft und somit ohne den Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln kultiviert. Die Sorte Moro wird überwiegend für Säfte verwendet, während die Tarocco zum Verzehr geeignet ist.