Rezepte

Knusprige Rotkrauttascherl mit Birnen

Vegetarisch
Herbst
Winter
60 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

Für den Erdäpfelteig:
400 g
mehlige Erdäpfel
2 EL
Butter
100 g
glattes Mehl
25 g
Grieß
Salz
Muskat
2
Dotter vom Bio-Ei
Für die Fülle:
1
Rotkrautkopf
3 EL
Sonnenblumenöl
Salz & Pfeffer
1 EL
Preiselbeerkompott
1 Prise
Zimt
Saft von einer Orange
2
Dotter vom Bio-Ei zum Bestreichen
Öl zum Frittieren
3
Birnen
125 ml
Wasser
125 ml
Weißwein
Saft einer Zitrone
2 EL
Rohrohrzucker
2
Nelken
1
kleine Zimstange
1
Spritzer weißer Balsamicoessig
Frische Kräuter zum Garnieren
1
Erdäpfel in Salzwasser kochen und am besten über Nacht auskühlen lassen, schälen und durch eine Erdäpfelpresse drücken. Butter zerlassen und mit den restlichen Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten, in Klarsichtfolie wickeln und etwa 30 Minuten rasten lassen.
2
Den Krautkopf halbieren. Vom Strunk befreien und in kleine Fleckerl schneiden. In Pflanzenöl das geschnittene Kraut anschwitzen, salzen und pfeffern, mit Orangesaft ablöschen und langsam weichdünsten. Mit Preiselbeerkompott und Zimt abschmecken, überkühlen lassen.
3
Den Erdäpfelteig messerrückendick ausrollen und rund ausstechen. Die Ränder mit Dotter bestreichen und die Fülle darauf verteilen. Halbmondförmig zu Tascherln zusammen klappen und die Ränder fest andrücken. Die Tascherl in heißem Öl knusprig frittieren, gut abtropfen lassen.
4
Birnen schälen, vierteln oder sechsteln und entkernen. Wasser, Weißwein, Zitronensaft, Zucker, Nelken und Zimt zu einem Sirup einkochen. Die Birnen beifügen und kurz mitglasieren. Mit Balsamico abschmecken, überkühlen lassen. Rotkrauttascherln mit Birnen anrichten und mit Kräutern beliebig garnieren.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Green
Packaging
Ja! Natürlich.