Garten

Bio-Garten Tutorial: Chili-Knoblauch-Sud gegen Schädlinge & Pilzkrankheiten

Ulli Cecerle-Uitz
Juni 18, 2018

In unserer Serie „Aus Bio-Gärtnerhand“ stellen wir laufend in Mini-Tutorials Tipps und Tricks für den Bio-Garten vor – von der Anleitung zum Mini-Gewächshaus, dem Bau eines Mini-Hochbeets bis zum richtigen Mischkultur-Mix. Wir finden: Bio-Garteln hält fit! Und damit ist nicht nur die Bewegung für Arme, Beine und Gehirn gemeint. Schließlich ist es doch mit dem nachhaltigen Naturgarten so: Geht’s den Nutzpflanzen, dem Boden und den Nützlingen gut, geht’s uns allen gut – der Kreislauf  zwischen Mensch, Tier und Umwelt schließt sich.

Herzlich Willkommen im Bio-Garten von Ja! Natürlich

Heute setzen wir einen biologischen Chilisud für die umwelt- und nützlingsfreundliche Bekämpfung von Schädlingen & Pilzkrankheiten an – ganz ohne Gift!

Aussaatkalender

Hol dir jetzt kostenlos den Aussaatkalender mit vielen Tipps von Bio-Gartenexpertin Doris Kampas! Einfach in den Downloads unter „Garten“ runterladen.

Und so geht's:

  1. Unser scharfes Bio-Rezept für den selbstgebrühten Aufguss wirkt gleich doppelt: Gegen Blattläuse und als Pflanzenstärkungsmittel. Der sorgsamste grüne Daumen bleibt schließlich nicht verschont vor Schädlingen oder Pilzerkrankungen der Gemüsepflanzen.
  2. Einige Chilischoten und Knoblauchzehen grob zerkleinern.
  3. Mit kochendem Wasser aufgießen und abgedeckt 10 – 15 Minuten ziehen lassen. Danach den Sud filtern.
  4. Nach 24 Stunden kann der Aufguss angewendet werden. Er wird im Verhältnis 1:10 mit Wasser verdünnt.
  5. Die befallenen Pflanzen dreimal hintereinander besprühen: Im Abstand von drei Tagen auf Blättern und Boden. Das hilft gegen Blattläuse und Mehltau und stärkt die natürliche Abwehrkraft der Pflanze.

Bio-Info

Der viel geliebte Held im Garten ist der Marienkäfer. Der gern gesehene Käfer in unseren Gärten oder auf unseren Balkonpflanzen ist ein verlässlicher Blattlausjäger. Zusätzlich frisst er Spinnmilben, weiße Fliegen und andere Schädlinge. Um ihn zu fördern, sollte man nicht sofort im Frühling alle Blattläuse vernichten, sondern dem Marienkäfer ein paar übrig lassen. Hier gibt‘s weitere nützliche Schädlings-Nützlings-Tipps von unserer Bio-Gartenexpertin.

Kommentare

Wo nehm` I nur die vielen Chilischoten her, daß I de scheiß Blatläus`umbringen kann? Bitte helft`s ma.

biogärtner
21.06.2016 um 17:25

Vielen Dank für den Tipp mit den Chilischoten und den Knoblauchzehen. Ich suche ein effektives Mittel zur Schädlingsbekämpfung. Das Basilikum an meinem Fenster wird leider immer wieder von Pilzkrankheiten befallen, vielleicht bringt das ja etwas. http://www.pesttech.at/leistung/schaedlinge-zuverlaessig-bekaempfen-oberoesterreich

Josef Grazl
21.03.2019 um 13:49

Schön, das der Tipp mit dem Chilisud auch mal seinen Weg nach Europa findet. In Asien ist das ein übliches Hausmittel gegen Läuse und wir haben damit auch schon mehrfach beste Erfahrung gemacht. Wir verwenden immer ca 40g extrascharfes Chilipulver aus dem Asialaden für etwa 2L sud. Wichtig ist beim Versprühen des Suds ein Schutz für Augen und Mund. Wir haben es meist 3-4 mal angewendet um den Balkon Läusefrei zu bekommen.

Marcel
27.05.2019 um 10:59
ja! Natürlich

Super, danke für deine Tipps!

Ja! Natürlich
ja! Natürlich Team
03.06.2019 um 14:00

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Green
Packaging
Ja! Natürlich.