Dass Getränke und Milch in der Kühlschranktür stehen und das Gemüsefach für das Gemüse verwendet wird, ist fast ein ungeschriebenes Gesetz. Doch es steckt noch viel mehr dahinter. Hier kommt der ultimative Kühlschrank-Guide.

Damit nicht alles irgendwie im Kühlschrank gammelt und man einen Überblick über Produkte und Ablaufdaten behält, hilft eine gewisse Ordnung und Struktur.

Wir verschaffen uns einen Überblick

Wie, was und wo?

Untere Hälfte des Kühlschranks

Hier ist es mitunter am kühlsten, deshalb sollten hier Fleisch, Geflügel, Fisch und in der Gemüselade oder dem Gemüsefach ganz unten Gemüse, Salate und Co. Ihren Platz finden. Wichtig: möglichst nichts im Plastik verpackt (außer Fleisch) in den Kühlschrank geben, sondern immer auspacken. Sonst bildet sich schneller Schimmel.

Obere Hälfte des Kühlschranks

Da Hitze bekanntlich nach oben steigt, ist die Kühlschranktemperatur etwas wärmer. Hier fühlen sich Milchprodukte, Marmelade, eingelegtes Gemüse, Fruchtmuse, Aufstriche etc. am wohlsten.

Kühlschranktür

Auch hier ist die Temperatur logischerweise wärmer. Eier, Milch, Säfte, Ketchup, Tuben, Gläser mit Mandelmus oder Mayonnaise sind hier sehr gut aufgehoben.

TIPP: die Lebensmittel mit baldigem Ablaufdatum oder die schon geöffnet sind immer in vorderster Reihe aufbewahren. So wird nichts vergessen & verschwendet!
Bienenwachstuch

Bienenwachstücher selber machen

Wir alle kennen es, in der Küche fallen oft Reste an, oder man möchte sein selbstgemachtes Essen hübsch verpacken und an Freunde und Familie verschenken. Wir haben hier eine einfache Anleitung für selbstgemachte Bienenwachstücher – die perfekte Abdeckung von kleinen Schalen oder Gläsern und zum Frischhalten von Bio-Obst und -Gemüse oder Bio-Brot und -Gebäck.

Hier geht's zum DIY!

Fülle deine Vorratskammer!

Hier entlang!
Online shop Logo

Kaufe jetzt online deine Produkte!

So schnell füllst du deinen Kühlschrank auf! Einfach deine Lieblingsprodukte einkaufen und bequem nach Hause liefern lassen.

Jetzt einkaufen!
Obst & Gemüse Icon
Newsletter