Rezepte
Vegetarisch
Herbst
Winter

Gebackene rote Rüben mit Krensauce

90 Minuten
Gesamtzeit
Hobbykoch
Schwierigkeit

Zutaten

für
4
Personen

Für den Backteig:
125 g
1 Prise
Salz
125 ml
Bier (oder alternativ Mineralwasser)
Für die Sauce:
5 EL
Weißwein, trocken
2 EL
Wermut (ersatzweise Sherry)
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 EL
Kren, frisch gerieben
Restliche Zutaten:
2 EL
Salz
1 TL
Kümmel
Mehl zum Bestäuben
Sonnenblumenöl zum Ausbacken
1
Für den Backteig das Mehl, den Dotter und das Bier (welches auch durch Mineralwasser ersetzt werden kann) in einer Schüssel glattrühren. Das Öl und das Salz unter den Teig mischen. Eiklar steif schlagen und unterheben, danach etwa 30 Minuten rasten lassen.
2
Die Butter in kleine Stücke schneiden und ins Gefrierfach stellen.
3
Nun die roten Rüben in viel Wasser mit Salz, Essig und Kümmel rund 30 bis 40 Minuten, je nach Größe, bei mittlerer Hitze zugedeckt bissfest kochen. Die Rüben mit kaltem Wasser abschrecken, damit sie nicht weitergaren, und schälen.
4
Für die Sauce die feingeschnittene Schalotte mit Weißwein und Wermut aufkochen lassen. Mit der Gemüsesuppe aufgießen und bei starker Hitze etwa 20 Minuten auf ein Drittel einkochen lassen, Sauce beiseite stellen.
5
Die Rüben mit Mehl bestäuben und mit Hilfe einer Gabel durch den Bierteig ziehen. Öl erhitzen und die Rübe darin schwimmend goldgelb herausbacken. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
6
Nun die Schalotten-Wein-Sauce mit frisch geriebenem Kren würzen, die kalten Butterstückchen mit einem Schneebesen einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einem vorgewärmten Teller anrichten und gleich servieren.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder