Bio-Dinkelvollkornmehl

1 Kilogramm
Bio-Dinkelvollkornmehl
heimisches Bio-Getreide
ohne Pestiziden*
nussiger Geschmack
Mich gibt's in vielen Sorten
heimisches Bio-Getreide
ohne Pestiziden*
nussiger Geschmack

Bio-Dinkelvollkornmehl

1 Kilogramm
Basis Infos
Nährwerte, Zutaten & Allergene
Tipps
100 % österreichisches Bio-Getreide wird in der Rannersdorfer Bio-Mühle zu unserem Bio-Dinkelvollkornmehl vermahlen.
100 % Bio
aus Österreich

Nährwerte

100g
Energie 1439kj
Energie 341kcal
Fett 3g
davon gesättigte Fettsäuren 0.4g
Kohlenhydrate 60g
davon Zucker 0.8g
Ballaststoffe 8.8g
Eiweiß 14g
Salz 0.01g

Zutaten

Bio-DINKELVOLLKORNMEHL 100%

Allergene

Glutenhaltiges Getreide sowie daraus hergestellte Erzeugnisse

Damit es gelingt solltest du zum Aufquellen mehr Flüssigkeit verwenden und mehr Zeit einplanen. Die Flüssigkeit sollte übrigens immer lauwarm beigefügt werden, da sich durch die Wärme die Zutaten schneller verbinden. Zu lange maschinelles Kneten solltest du nach Möglichkeit vermeiden, damit der Teig locker und flaumig bleibt.

Unsere Produkte gibt's nur bei:
Alle FAQ
Produkte & Qualität

Produkte & Qualität

Keine Ergebnisse für diese Kategorie!
Kann man die Herkunft des Mehls schmecken?
Ja, das kann man! Beim Wein nennt man es „Terroir“, wenn man schmeckt, auf welchem Boden, in welchem Gebiet der Wein gewachsen ist. Das gilt aber eigentlich für jedes Naturprodukt.
Welche Dinkelsorten werden für das Dinkelvollkornmehl verwendet?
Wir verwenden Dinkel aus den unterschiedlichsten Regionen Österreichs. Da die Standortgegebenheiten von Region zu Region variieren, werden unterschiedliche Sorten verwendet. Zwei Sorten kommen aber besonders häufig zum Einsatz: Ostro und Ebners Rotkorn.
Was bedeutet „Steinmüllerei“?
Unter dem Begriff Steinmüllerei wird das traditionelle Mahlverfahren verstanden, das bis zur Technisierung der Müllerei zum Einsatz kam. Gemeinsam mit der Bio-Mühle Rannersdorf haben wir dieses alte Mahlverfahren wiederbelebt. Dieses bringt einige wesentliche, qualitative Vorteile wie eine schonendere Verarbeitung mit geringere Hitzeentwicklung.
Ja! Natürlich

Das schmeckt dir sicher auch

Kommentare

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder