Fleisch, Grillen, Restlküche

Grillerei-Reste köstlich verwerten: Pulled Pork Sandwich

Sommer
20 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Carolina Hubelnig

Schon gewusst?

Bei Schweinefleisch ist der Anteil an artgemäßer, biologischer Tierhaltung leider noch besonders gering, während die Österreicher besonders viel Schweinefleisch konsumieren und leider auch viel wegwerfen.

Hier findest du 5 Dinge, die du über Schweinefleisch wissen musst.

Rezept für Coleslaw.
1
Das Kraut versäubern und fein hobeln und in eine Schüssel geben. Salzen, gut durchmengen und mindestens 30 Minuten stehen lassen, bis das Wasser aus dem Kraut austritt.
2
Währenddessen die Karotten waschen, putzen und hobeln, die Zwiebel fein hacken.
3
Das durchgezogene Kraut ausdrücken und das ausgetretene Wasser abgießen. Mit den Karotten, dem Zwiebel, dem Essig, der Mayonnaise, dem Sauerrahm und dem Kümmel vermengen und mit Salz abschmecken.
Rezept für das Pulled Pork Sandwich.
1
Das Grillfleisch in der Pfanne oder im Backrohr aufwärmen und in kleine Stücke reißen oder schneiden.
2
Die Fleischstücke mit dem Paprikapulver, dem gehackten Knoblauch und dem Ketchup oder der übrig gebliebenen Grillsauce vermengen. Dabei aufpassen, nicht zu viel Sauce zu verwenden, sonst überdeckt der Saucengeschmack das Fleisch.
3
Nun die Weckerl aufschneiden, mit Fleisch und Coleslaw füllen, nach Wunsch mit einem Salatblatt garnieren und servieren.
Guten Appetit!
Man nehme die Zutaten
Säubern, hobeln, salzen, durchmengen
Kraut vermengen
Fleisch stückeln
Fleisch mit Saußen vermengen
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder