Apfelmus Topaz & Golden Delicious Apfelmus Topaz & Golden Delicious
Ernährung

10 Tipps, wie du einfach deinen Zuckerkonsum reduzieren kannst!

Margit Fensl
Januar 29, 2021

Morgens ein paar Teelöffel Zucker in den Kaffee, dazu ein Stück Striezerl mit Marmelade, zu mittags Weizennudeln mit Ketchup, als Nachspeise eine Cremeschnitte und abends ein Stück Fertigpizza aus dem Ofen. Viele kennen das, in unserer schnelllebigen Zeit bleibt die ausgewogene Ernährung oftmals auf der Strecke. Zugesetzter Zucker steckt in vielen Lebensmitteln und oft ist uns gar nicht bewusst, wie viel Zucker wir zu uns nehmen. Diese Tipps helfen dir, dich zuckerarm zu ernähren.

10 Tipps wie du deinen Zuckerkonsum reduzieren kannst

Tipp 1

Schule dein Geschmacksempfinden um und gewöhne dir nach und nach das Bedürfnis nach Süßem ab. Schon nach einer Woche Zuckerreduktion werden unsere Geschmacksempfindungen viel intensiver und der Süßhunger ist verschwunden.

Tipp 2

Softdrinks und Säfte sind als Durstlöscher nicht geeignet. Trinke, um deinen Durst zu löschen, stattdessen Wasser und verfeinere es mit frischen Kräutern, Zitronen- oder Gurkenscheiben.

Tipp 3

Wenn du 100% Obst- und Gemüsesäfte trinkst, so mische sie im Verhältnis 1:3 mit Wasser.

Tipp 4

Miste aus – durchforste deine Vorräte nach ungesunden, extrem zuckerhaltigen Produkten und verschenke diese oder spende sie an gemeinnützige Organisationen.

Tipp 5

Würzen statt Süßen: Egal ob süß mit Vanille, Zimt und Anis oder herzhaft mit Rosmarin, Pfefferminze, Chili oder Oregano.

Tipp 6

Achte auf die Nährwertkennzeichnung auf Lebensmittelverpackungen, dort ist angeführt, wie viel Zucker in 100 g oder 100 ml enthalten ist.

auch mit Mango!
Bio-Fruchtmuse

Tipp 7

Über die Zutatenliste auf Lebensmittelverpackungen erfährst du, ob Zucker zugesetzt wurde. Achte beispielsweise auf: Saccharose, Glucose, Fructose, Malzextrakt, Maltodextrin oder Fruktosesirup. Oft versteckt sich Zucker auch in Produkten wie Gemüsebrühe, Senf, Ketchup oder Essiggurken.

Bio-Apfelmus Topaz

Tipp 8

Greife zu Produkten mit der Kennzeichnung  „Ohne Zuckerzusatz“, hier wurde kein Zucker zugesetzt – z.B. Beerenmüsli, Haferdrink oder Apfelmus von Ja! Natürlich.

frisches Obst aufgeschnitten auf einer Platte auf Holzuntergrund

Tipp 9

Verfeinere deine Lieblingsspeisen anstelle von Zucker beispielsweise mit Obst oder Trockenfrüchten.

Käsejause

Tipp 10

Stille deinen Süßhunger mit Eiweiß und Gemüse: z.B. mit Käse, gekochtem Ei, Gemüse oder Nüssen – danach bleibst du auch länger satt.

Und wenn du hin und wieder Süßes isst, dann genieße es auch ganz bewusst mit allen Sinnen!
Margit Fensl, Ernährungswissenschaftlerin

Kommentare

Vielen Dank für die wertvollen Informationen zu einem bewusst gesünderen Lebensstil. Die 10 Tipps, um den Zuckerkonsum zu reduzieren oder besser in den Griff zu bekommen finde ich sehr hilfreich. Mit besten Grüßen, Elfriede

Elfriede Aichinger
28.06.2019 um 10:30
ja! Natürlich

Liebe Elfriede, danke dir für dein tolles Feedback! :-)

JaNatuerlich
ja! Natürlich Team
23.09.2019 um 14:40

Einen Kritikpunkt habe ich - Obst und Trockenfrüchte als Süßungsmittel? Als Typ1 Diabetiker mit regelmäßig aufgefrischtem Ernährungswissen muss ich diese genauso meiden wie Zucker, da auch Obst und vor allem getrocknete Früchte sehr hohe Zuckerwerte haben können und daher nur wie alles andere Süße sehr vorsichtig behandelt wereden müssen ( Extra Insulin usw.) Sorry, das ist kein wirklich guter Ratschlag, oder er muss detaillierter erklärt werden.

Ursula Kiffmann
24.02.2021 um 14:58
ja! Natürlich

Liebe Ursula, vielen lieben Dank für deine Nachricht und dein Feedback. Wir beziehen uns bei den Tipps nicht auf spezielle Ernährungsformen oder gar Zuckerkrankheiten, sondern wollen ein Verständnis für versteckten Zucker sowie Alternativen für Zucker aufzeigen. Wir verstehen natürlich, dass du als Typ 1 Diabetiker auf eine spezielle Ernährung achten musst. Alles Gute und liebe Grüße, Sabrina von Ja! Natürlich

Sabrina Wiedenhofer
ja! Natürlich Team
25.02.2021 um 08:12

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder