Dass Karpfen fett ist, stimmt nicht, er ist mit ca. 7% Fett ähnlich wie Forellen eine relativ magere Eiweißquelle.
Margit Fensl, Ernährungswissenschaftlerin

Karpfen aus dem Waldviertel

Anders als die meisten Fische sind Karpfen Allesfresser. Er ernährt sich also vorwiegend pflanzlich und nicht von anderen Fischen. Sogar Greenpeace empfiehlt in ihrem Fischratgeber den Bio-Karpfen als beste Wahl, ebenso der WWF-Fischratgeber.

Wir waren zu Besuch beim Bio-Karpfengut Fischer-Ankern. Lerne hier den Betrieb kennen!

Rezepte

Gebratener Bio-Karpfen mit Spitzkraut-Fleckerl & geschmorten Rettich

Gebratener Karpfen auf Süßkartoffel-Vogerl-Salat

Karpfen in Kornflakes-Kruste auf schwarzem Rettich-Kresse Püree und Nussbutter

Karpfen sauer

Karpfen mit Kräuterseitlingen und Rote-Rüben-Risotto

Knuspriger Karpfen auf Sellerie-Topinambur-Gemüse

Karpfen mit Gemüse in der Folie gegart

Fischer-Ankern
Fischer-Ankern
Fischer-Ankern
Fischer-Ankern
Fischer-Ankern
Fischer-Ankern

Aus Bauernhand: Waldviertler Bio-Karpfen

Dauer: 02:08

Familienbetrieb

Den Karpfen das bestmögliche Leben zu bieten, das liegt den Familien Schmalzbauer und Romann besonders am Herzen. Karl und sein Sohn Lukas sowie Herbert und sein Sohn Herbert Junior betreiben gemeinsam eine Bio-Teichwirtschaft im Waldviertel.

 

Obst & Gemüse Icon
Newsletter