Fleisch

Consommé vom Mini-Gockel mit Kaiserschöberl

icon_low_carb
Low Carb
Frühling
Herbst
Winter
180 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

Zutaten für 4 Personen:

2 Ja! Natürlich Mini-Gockel
500 g Ja! Natürlich Wurzelgemüse
1 EL Ja! Natürlich Sonnenblumenöl
2 Lorbeerblätter
1 TL Pfefferkörner
1 TL Wacholderbeeren
1 Ja! Natürlich Zwiebel, weiß
2000 ml Wasser
50 g Ja! Natürlich Rauchschinken
30 g Ja! Natürlich Tauernkaiser
4 Ja! Natürlich Eier
50 g Ja! Natürlich Erbsen
60 g Ja! Natürlich Mehl, glatt
Pfeffer aus der Mühle
Salz
1
Wurzelgemüse waschen, schälen und in feine Streifen schneiden. Die Schalen in einem Topf mit dem Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze etwas anrösten. Gewürze und den halbierten Zwiebel hinzufügen und kurz mitbraten. Mit dem Wasser aufgießen und aufkochen lassen.
2
Mini-Gockel waschen und in die Suppe einlegen. Aufkochen lassen, Hitze reduzieren und für gut 3 Stunden schwach köcheln lassen. Den aufsteigenden Schaum gelegentlich abschöpfen. Wer einen Druckkochtopf besitzt, kann diesen dafür verwenden, die Zeitersparnis ist beträchtlich.
3
Gockel herausnehmen und abtropfen lassen. Sobald dieser etwas abgekühlt ist, das Fleisch von Haut und Knochen befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Suppe durch ein sauberes Tuch abseihen und mit Salz abschmecken. Das in Streifen geschnittene Gemüse darin ca. 3 Minuten weich kochen. Fleisch in der Suppe warmhalten.
4
Das Backrohr auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Rauchschinken in feine Würfel schneiden. Käse fein reiben. Eier trennen. Eiklar mit einer Prise Salz zu sehr festem Schnee schlagen. Dotter, Schinken, Käse, Erbsen und Mehl unterheben, mit Pfeffer würzen. Die Masse ca. 1 ½ cm dick auf das Backblech streichen.
5
8-10 Minuten goldbraun backen. Etwas abkühlen lassen und in kleine Rauten schneiden. Die Suppe mit Fleisch und Gemüsestreifen in Teller füllen und mit den Kaiserschöberl servieren.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Adventskalender
Ja! Natürlich.