Food-Blogger-Rezepte

Eierreis mit über Nacht eingelegtem Wurzelgemüse

Glutenfrei
Vegetarisch
25 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit

Genuss-Tipp: 

Wer es gerne schärfer mag, kann feine Ingwer-Scheiben oder Radieschen mit dem Wurzelgemüse einlegen. Auch die optischen Doppelgänger der Peterwurzen, die Pastinaken, machen sich gut im Glas. Einige Pfefferkörner bringen zusätzliche Würze hinein.

Zubereitung am Vorabend zuhause.
1
1 Peterwurzen, 1 Karotte und 1 gelbe Rübe waschen, trocken tupfen und mit einem Küchenhobel in feine Scheiben hobeln.
2
Wurzelgemüse in ein sauberes mittelgroßes Schraubglas schichten, 1/2 TL Salz, 1/2 TL Zucker und etwas Thymian dazugeben und mit 120 ml Weißweinessig und 50 ml heißem Wasser (z.B. aus der Leitung) aufgießen.
3
Wurzelgemüse mit einer Gabel umrühren und nach unten drücken, so dass es von der Flüssigkeit bedeckt ist. Glas abkühlen lassen, über Nacht in den Kühlschrank stellen und morgens (oder in den nächsten Tagen) mit den restlichen Zutaten mit ins Büro nehmen.
Zubereitung im Büro.
1
Wasser im Wasserkocher zum Kochen bringen. 1 Tasse Reis mit etwas Salz in einen Topf geben, mit 2 Tassen heißem Wasser übergießen und auf mittlerer Flamme 12 Minuten köcheln lassen.
2
Sesam in eine Pfanne geben, kurz rösten und auf die Seite rühren. Etwas Sonnenblumenöl in die Pfanne geben, den Reis darin anbraten und mit dem Sesam auf eine Seite schieben.
3
Zwei Eier auf der anderen Seite in die Pfanne schlagen, mit dem Pfannenwender verrühren und etwas stocken lassen. Anschließend Reis mit Sesam und Ei vermischen.
4
Eierreis mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit dem eingelegten Wurzelgemüse anrichten und nach Belieben noch mit etwas Sesam bestreuen.
Guten Appetit!
Mit unseren Bio-Produkten schmeckt's am besten

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder