Fleisch

Geschmorte Lammstelze mit Gremolata und Polentaschnitte

60 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

Für die Polentaschnitte:

500 ml
Bio-Milch
1 Zweig
Bio-Thymian
Salz
Muskatnuss
85 g
+ 1 EL Bio-Polentagrieß
Bio-Öl für das Blech
1 EL
Bio-Butter

Für die Stelze:

6
Bio-Schalotten
2
Bio-Knoblauchzehen
16
Bio-Baby-Karotten
6
hintere Bio-Lammstelzen à ca. 300 g
2 Zweige
Bio-Rosmarin
2 Zweige
Bio-Thymian
Salz

Für die Gremolata:

6
Bio-Schalotten
4
Bio-Knoblauchzehen
1
Bio-Zitrone
1 Bund
Bio-Petersilie (50 g)
2 EL
Bio-Butter
Salz
schwarzer Pfeffer
1
Für die Polenta Milch aufkochen, Thymianzweig darin 5 Minuten ziehen lassen. Milch mit Salz und Muskatnuss würzen. Zweig herausfischen, Polenta einrieseln lassen und unter ständigem Rühren mit einem Kochlöffel 5 Minuten kochen. Ein 30 x 12 cm großes Blech mit Öl auspinseln und mit Frischhaltefolie auslegen. Polentamasse einfüllen und glattstreichen. 2 Stunden auskühlen lassen.
2
Für die Stelze Schalotten und Knoblauch schälen. Karotten schälen und je nach Größe halbieren oder ganz lassen.
3
Stelzen mit Lammgewürz und zerdrücktem Knoblauch einreiben. In einen flachen Bräter geben, ca. 100 ml Wasser angießen, Schalotten und Kräuterzweige dazugeben. Stelzen bei 160 °C Umluft ca. 2 Stunden im vorgeheizten Ofen schmoren, immer wieder mit dem eigenen Saft übergießen und drehen, bis sie schön weich sind und Farbe angenommen haben. In den letzten 30 Minuten die Karotten dazugeben und mitschmoren. Schmorsaft abseihen und nach Wunsch einreduzieren, mit Salz kräftig abschmecken.
4
Polenta in 3 x 3 cm große Stücke schneiden, in Polentagrieß wälzen und in einer beschichteten Pfanne in Butter beidseitig je 2 Minuten goldbraun braten.
5
Für die Gremolata Schalotten schälen und sehr fein würfeln. Knoblauch schälen, halbieren und Keim entfernen. Knoblauch ebenfalls sehr fein würfeln. Zitrone mit einem Sparschäler schälen. Schale fein hacken. Petersilie abzupfen und hacken. Schalotten, Knoblauch und Zitronenschale in Butter kurz 1 Minute anschwitzen, Petersilie beifügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gremolata unmittelbar vor dem Servieren über die dampfende Stelze geben und mit Polentaschnitten servieren.



Trick 17:Wenn sich viel Fett herausbrät, Sauce 2 - 3 Minuten stehen lassen, Fett abschöpfen.



Tipp: Frisch gekochte Erbsen oder geschnittene Zuckerschoten zur Gremolata geben.



Tipp: Statt Stelze kann man auch Schulter mit Knochen (ca. 1.5 - 1.5 kg) nehmen (Gardauer im Ganzen ca. 3.5 Stunden).



Aus: "Frühling - Die Jahreszeiten-Kochschule" von Katharina Seiser und Richard Rauch © Brandstätter Verlag 2018. Jetzt bei Thalia für 34,90 Euro erhältlich. Foto: © Joerg Lehman
Guten Appetit!

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder