Fleisch, Food-Blogger-Rezepte, Restlküche

Herbstliche Tajine mit Bio-Weidejungrind und Kürbis

Herbst
90 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Melanie Zechmeister
1
Die Schalotten schälen und vierteln, Knoblauch schälen und mit der flachen Seite eines großen Messers andrücken.
2
Rübe schälen und würfeln, den Kürbis schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
3
Die Dörrmarillen ebenfalls in kleinere Stücke schneiden.
4
Kreuzkümmelsamen, Pfefferkörner und Pimentkörner in einem Mörser grob zerstoßen.
5
Olivenöl in einem Topf erhitzen, die zerstoßenen Gewürze darin kurz anrösten bis sie zu duften beginnen.
6
Schalotten und zerdrückte Knoblauchzehen zugeben und kurz andünsten.
7
Dann das Edelgulasch vom Bio-Weidejungrind zugeben und unter Rühren ca. 30 Minuten kochen, eventuell etwas Wasser zugeben.
8
Danach die Rübe, den gewürfelten Kürbis, die Marillen, etwas Paprikapulver und Salz zugeben und in einen geschlossenen Topf (ohne Plastikgriffe und Knäufe), eine Tajine oder einen Römertopf geben und im Backrohr bei 200°C ca. 60 Minuten fertig kochen bis das Fleisch weich ist.
Nicht zu viel umrühren sonst zerfällt der Kürbis..
9
Mit Salzkartoffeln, Reis oder Dinkelreis servieren.
Guten Appetit!
Knoblauch schneiden...
Ist sie nicht wunderschön?
Dörrmarillen schneiden
Ab in den Topf...
Kochen lassen...
Genießen!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder