Food-Blogger-Rezepte, Frühstück, Für Kinder, Restlküche, Süßes

Amaranth-Porridge mit Birnen

Glutenfrei
Laktosefrei
Vegan
Vegetarisch
30 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Adi & Simone Raihmann

Zutaten

für
2
Personen

Für den Porridge:

100 g
Bio-Amaranth
200 ml
Wasser
50 ml
Bio-Mandeldrink
1 EL
Bio-Ahornsirup
1 Stk.
Bio-Apfel
1 Stk.
Bio-Banane
2 Stk.
Bio-Kardamomkapseln
2 Stk.
Bio-Gewürznelken
0.25 TL
Bio-Zimt, gemahlen

Für den Birnenröster:

1 Stk.
Bio-Birne
50 ml
Wasser
20 g
Bio-Vollrohrzucker
1 EL
Bio-Zitronensaft
4 Stk.
Bio-Gewürznelken

Tipp:

Die Vorbereitung vom Amaranth dauert ca. 30 Minuten. Daher empfiehlt es sich, gleich eine größere Menge zu zubereiten. Somit hat man für mehrere Tage ein leckeres Frühstück oder eine Beilage. Gekochten Amaranth kann man einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

1
200 ml Wasser in einem Topf erhitzen, sobald das Wasser kocht kann man den Amaranth hineingeben und für ca. 20-25 Minuten auf leichter Hitze köcheln lassen und dann weitere 10 Minuten ziehen lassen.
2
Für das Porridge 100 g gekochten Amaranth ine einen kleinen Topf geben und Hafermilch dazugeben.
3
Den Amaranth mit der Milch kurz einkochen, sodass die Masse etwas eindickt. Die Hitze auf eine niedrige Stufe drehen.
4
Ahornsirup dazugeben.
5
Eine Banane mit einer Gabel zerdrücken und in den Topf geben.
6
Apfel in den Topf reiben.
7
Nelken und Kardamom zerstoßen und dazu geben. Zimt dazu geben und durchmischen.
8
Für den Birnenröster die Birnen in Scheiben schneiden.
9
In einer Pfanne das Wasser mit dem Zucker erhitzen und die Birnenscheiben dazu geben.
10
Beim Kochen noch den Zitronensaft und die Nelken dazugeben, einkochen bis die Birnen leicht braun sind.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Adventskalender
Ja! Natürlich.