Frühstück, Für Kinder, Jause, Restlküche

Hirse-Muffins mit Blattspinat und Bergkäse

Glutenfrei
Vegetarisch
60 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

100 g Ja! Natürlich Goldhirse
1 kl. Ja! Natürlich Zwiebel, weiß, geschält
2-3 Ja! Natürlich Knoblauchzehen, geschält
150 g Ja! Natürlich Blattspinat, aufgetaut
Ja! Natürlich Olivenöl
3 Ja! Natürlich Eier
100 g Ja! Natürlich Bergkäse, gerieben
50 g Maisstärke
Kümmel, gemahlen
Salz
Pfeffer
Ja! Natürlich Salate, zum Garnieren
1
Für die Hirse-Muffins zunächst die Hirse in einem Sieb unter warmem Wasser gut waschen.
2
In einem Topf 300 ml gesalzenes Wasser aufkochen lassen. Hirse darin 10 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und zugedeckt 15 Minuten quellen lassen. Zum Abkühlen in eine große Schüssel füllen.
3
Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Spinat gut abtropfen lassen. In einer vorgeheizten Pfanne mit etwas Olivenöl Zwiebel und Knoblauch farblos anschwitzen, Spinat zugeben und gut durchmischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zur Hirse geben.
4
Eier trennen. Eiklar zu festem Schnee schlagen. Eidotter unter die Hirse-Blattspinatmischung rühren. Eischnee, 2/3 vom geriebenen Bergkäse sowie Kümmel und Maisstärke untermischen.
5
Masse in vorbereitete Muffinsförmchen füllen, mit dem restlichen Käse bestreuen und bei 180 °C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene 12 Minuten backen. Hirse-Muffins mit Blattspinat und Bergkäse mit frischen Blattsalaten garniert servieren.
6
Tipp: Hirse-Muffins mit Blattspinat und Bergkäse eignen sich hervorragend zum Mitnehmen, zum Beispiel auf ein Picknick.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
ICON_
Saisonkalender
Ja! Natürlich.