Food-Blogger-Rezepte, Für Kinder, Jause, Süßes
Vegetarisch
Winter

Schnelle Hanftaler mit Cranberries

90 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Jürgen Vsetecka
Hanfmehl in der Küche

Das Hanfmehl wird aus den Samen der Hanfpflanze gewonnen und ist voll von essentiellen Aminosäuren, Kalzium, Magnesium, Proteine, Vitamin B1, B2. Also man könnte sagen ein gesunder süßer Snack.
Das Hanfmehl hat einen nussigen Geschmack und eine braun bis grüngraue Farbe. Es kann aber nicht 1:1 wie Mehl verwendet werden und ist glutenfrei.
Es kann natürlich auch im pikanten Bereich verwendet werden wie zb. Quicheteig, Pizzateig und zum Binden von Saucen.

1
Die Cranberry feiner hacken und mit den restlichen Zutaten kalt zu einem glatten Teig kneten. Teig in 2 gleich schwere Stücke Teilen und daraus je eine 30 cm Rolle formen und diese im Kühlschrank für ca. 1 Stunde rasten lassen.
2
Das Backrohr auf 190 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier bereitstellen.
3
Die Rollen aus dem Kühlschrank herausnehmen und je 15 gleichgroße Scheiben schneiden sodass am Ende 30 Taler entstehen. Schön auf das Backblech schlichten mit ein wenig Abstand und im Rohr für ca. 10 Minuten backen.
4
Sind die Taler erkaltet, in eine Dose oder luftdichtes Geschirr schlichten, damit sie mürbe werden.
Je länger die Taler stehen bleiben umso weicher/mürber werden sie und die Aromen von Hanfmehl und Co. verschmelzen zu einem harmonischen Keks.
Guten Appetit!
Zutaten vermengen
Hanfmehl zum Backen
Rolle in Scheiben schneiden
Hanfmehl zum Backen
knusprig backen
Hanftaler aus dem Backrohr
wer mag, streut Zucker darüber
Hanftaler mit Zucker
perfekte Winterjause
Hanfmehl zum Backen
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder