Fleisch

Pulled Pork vom Strohschwein mit Erdäpfel und Salsa Verde

Laktosefrei
60 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

Für das Pulled Pork:

1 kg
Strohschweinrücken ohne Knochen
250 ml
Orangensaft
250 ml
Gemüsefond
3 EL
Vollrohrzucker
2 EL
Estragonsenf
1 1/2 EL Paprikapulver, geräuchert, mild
1 TL
Meersalz
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL
Knoblauch, getrocknet
1 TL
Cayennepfeffer, gemahlen

Für die BBQ-Sauce:

1 Stück
Knoblauchzehe
50 ml
Apfelessig
200 ml
Apfelsaft
200 g
Tomatenketchup
1 EL
Sojasauce
1 TL
Worcestersauce
4 EL
Ahornsirup
1 1/2 TL Paprikapulver, geräuchert
etwas Whiskey oder Gin

Für das Gröstl:

5 - 8 Erdäpfel, groß, festkochend
3 Stück
Schalotten
1 EL
Butterschmalz
1 Prise
Kreuzkümmel, gemahlen
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1/2 Bund Petersilie

Für die Salsa Verde:

1/2 Bund Petersilie
1 Bund
Petesilie
1 Bund
Basilikum
1 Bund
Minze
1 TL
Kapern
2 Stück
Essiggurkerl
1 TL
Anchovis
1 TL
Estragonsenf
3 EL
Rotweinessig
10 EL
Olivenöl
1 Prise
Kreuzkümmel, gemahlen
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1
Pulled Pork: Die trockenen Zutaten (außer dem Zucker) sowie den Senf für die Marinade vermischen und kräftig in den Strohschweinrücken einmassieren. In einen Gefrierbeutel oder in doppelt gelegte Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank für 24 Stunden marinieren. Fleisch etwa eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Backrohr auf 110 °C Ober/Unterhitze vorheizen. Fleisch auf ein Gitter legen und mit einem Bratenthermometer versehen. Orangensaft, Gemüsefond und Zucker in eine Auflaufform geben und unter das Gitter mit dem Fleisch im Backrohr platzieren. Ab einer Kerntemperatur von ca. 65 °C (nach ca. nach 3 Stunden) das Fleisch alle 30 - 40 Minuten mit dem Sud in der Form unter dem Schweinerücken bepinseln. Wenn die Kerntemperatur 85 - 88 °C erreicht hat, das Backrohr ausschalten und das Fleisch herausnehmen. In Alufolie einwickeln, zurück in das Backrohr geben und für ca. eine Stunde rasten lassen.
2
BBQ-Sauce: Knoblauch fein hacken, mit den restlichen Zutaten (außer Paprikapulver und Alkohol) vermischen, aufkochen und für ca. 25 Minuten köcheln lassen. Danach mit den restlichen Zutaten abschmecken und zur Seite stellen.
3
Gröstl: Erdäpfeln gründlich waschen und mit der Schale in reichlich Salzwasser weichkochen. Ein wenig auskühlen lassen, schälen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Schalotten schälen und in feine Streifen schneiden. Petersilie waschen, die Blätter zupfen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Erdäpfelscheiben in etwas Butterschmalz goldgelb anbraten, Schalotten hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Zum Schluss die geschnittene Petersilie dazugeben.
4
Salsa Verde: Für die Salsa Verde alle Zutaten fein hacken und mit Senf, Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
5
Den Strohschweinrücken auspacken, auf ein Brett legen und mit zwei Gabeln auseinanderzupfen. Mit dem Saft aus der Tropftasse und ca. 2/3 der BBQ-Sauce marinieren. Das Pulled Pork sollte nicht in der Sauce schwimmen, aber saftig sein.
6
Gröstl auf einem großen Teller anrichten, darauf das Pulled Pork verteilen. Mit Salsa Verde und etwas BBQ-Sauce beträufeln.
Guten Appetit!

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder