Share

Spargel-Topfen-Tarte

Spargel-Topfen-Tarte

Zubereitung

1
Für den Mürbteig Mehl, gewürfelte Butter, Mohn, Salz und Ei in der Küchenmaschine (Knethaken) oder rasch per Hand zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 45 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2
Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 2 - 3 mm dick und etwas größer als die Tarte-Form ausrollen. Teig in die Form geben, vorsichtig andrücken, überschüssige Reste abschneiden. Mit einer Gabel mehrfach einstechen und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
3
Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Gekühlten Teig mit Backpapier belegen, Hülsenfrüchte darauf verteilen und den Teig 15 - 20 Minuten im vorgeheizten Ofen blindbacken.
4
Unteres Drittel des Spargels schälen, verholztes unteres Ende großzügig wegschneiden. Spargel je nach Stärke längs halbieren und auf die Tartegröße zuschneiden.
5
Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Teig nochmals 5 Minuten backen, sodass der Teig goldbraun wird.
6
Währenddessen Dotter, Topfen Crème fraîche, Senf, Salz und Pfefer in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren. Bergkäse fein reiben, Großteil des Bergkäses zur Masse geben, Masse in die Form gießen. Spargel vorsichtig darauf auflegen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 160 °C Umluft 20 - 25 Minuten backen, bis der Teig goldbraun und knusprig ist. In der Form 30 Minuten auskühlen lassen. In Stücke schneiden und anrichten.

Getränke-Empfehlung: Grüner Veltliner z.B. von Ja! Natürlich

Aus: "Frühling - Die Jahreszeiten-Kochschule" von Katharina Seiser und Richard Rauch © Brandstätter Verlag 2018. Jetzt bei Thalia für 34.90 Euro erhältlich. Foto: © Joerg Lehman

Zutaten Download

  • Zutaten für 4 Personen:
  • 1 Tarteform ca. 30 x 20 (innen ca. 24 x 18) cm
  • Für den Mürbteig:
  • 150 g glattes Bio-Mehl plus Mehl zum Arbeiten
  • 75 g kalte Bio-Butter
  • 3 EL ganzer Graumohn
  • 1 kräftige Prise Salz
  • 1 Bio-Ei
  • 150 g Hülsenfrüchte für das Blindbacken
  • Für die Fülle:
  • 400 g grüner Bio-Spargel
  • 2 Bio-Dotter
  • 125 g Bio-Topfen 20 %
  • 125 g Bio-Crème fraîche
  • 2 TL Dijonsenf
  • 1 Prise Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 50 g milder Bio-Bergkäse (ca. 6 - 9 Monate gereift)
1.
Für den Mürbteig Mehl, gewürfelte Butter, Mohn, Salz und Ei in der Küchenmaschine (Knethaken) oder rasch per Hand zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 45 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.
Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 2 - 3 mm dick und etwas größer als die Tarte-Form ausrollen. Teig in die Form geben, vorsichtig andrücken, überschüssige Reste abschneiden. Mit einer Gabel mehrfach einstechen und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
3.
Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Gekühlten Teig mit Backpapier belegen, Hülsenfrüchte darauf verteilen und den Teig 15 - 20 Minuten im vorgeheizten Ofen blindbacken.
4.
Unteres Drittel des Spargels schälen, verholztes unteres Ende großzügig wegschneiden. Spargel je nach Stärke längs halbieren und auf die Tartegröße zuschneiden.
5.
Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Teig nochmals 5 Minuten backen, sodass der Teig goldbraun wird.
6.
Währenddessen Dotter, Topfen Crème fraîche, Senf, Salz und Pfefer in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren. Bergkäse fein reiben, Großteil des Bergkäses zur Masse geben, Masse in die Form gießen. Spargel vorsichtig darauf auflegen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 160 °C Umluft 20 - 25 Minuten backen, bis der Teig goldbraun und knusprig ist. In der Form 30 Minuten auskühlen lassen. In Stücke schneiden und anrichten.

Getränke-Empfehlung: Grüner Veltliner z.B. von Ja! Natürlich

Aus: "Frühling - Die Jahreszeiten-Kochschule" von Katharina Seiser und Richard Rauch © Brandstätter Verlag 2018. Jetzt bei Thalia für 34.90 Euro erhältlich. Foto: © Joerg Lehman

Produkte passend zum Rezept

Bio-Speisetopfen

Bio-Speisetopfen

Bio-Speisetopfen

Der Ja! Natürlich Topfen wird aus frischer Salzburger Bio-Heumilch produziert. Die Bewirtschaftung...

 Produkt anzeigen
Bio-Alpenbutter

Bio-Alpenbutter

Bio-Alpenbutter

Der Bio-Rahm der Ja! Natürlich Alpenbutter wird über Nacht gereift und daraus wird die...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Camemberttörtchen mit Apfel-Kräutersauce

Camemberttörtchen mit Apfel-Kräutersauce

Camemberttörtchen mit Apfel-Kräutersauce

Roggenbrot in Scheiben mit ca. 6 cm Durchmesser ausstechen und beidseitig kurz toasten. Camembert...

 Rezept anzeigen
Salatbar mit Knusper und Dressings

Salatbar mit Knusper und Dressings

Salatbar mit Knusper und Dressings

Die Kopfsalatblätter von den groben Rippen zupfen und mit den anderen Sorten in kaltem Wasser...

 Rezept anzeigen
Apfel-Lauchsalat mit Minze

Apfel-Lauchsalat mit Minze

Apfel-Lauchsalat mit Minze

Joghurt, Sauerrahm, Zitronensaft und -abrieb, Minze und Kurkuma in einer großen Schüssel verrühren...

 Rezept anzeigen
Schweinsbraten im Netz

Schweinsbraten im Netz

Schweinsbraten im Netz

Das Rohr auf 180 Grad vorheizen. Das Schweinsnetz einige Minuten im kalten Wasser wässern, damit es...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden