Fleisch

Bio-Weidejungrind-Steaks mit Ofenkartoffel & Dip

Glutenfrei
icon_low_carb
Low Carb
Sommer
60 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

4 Stück
Weidejungrind-Steaks
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Für die Marinade:

4 Stück
Knoblauchzehen
2 Zweige
Thymian
1 Zweig
Rosmarin
2 Zweige
Bohnenkraut
1 Bund
Petersilie
1
Chilischote
Olivenöl

Für den Dip:

1 Becher
Ziegenfrischkäse
50 g
Sonnenblumenkerne
4 Zweige
Thymian
1 Stück
Zitrone (Saft und Abrieb)
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Für die Ofenerdäpfel:

4 Stück
mehlige Erdäpfel (groß)
frischen Rosmarin
rote Zwiebel
1
Erdäpfel mit der Schale weichkochen. Anschließend in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen bei 150 °C bzw. am Grill erhitzen bzw. warmhalten.
2
Kräuter zupfen und grob hacken, Chili entkernen und fein hacken. Rindsfiletsteaks mit zerdrücktem Knoblauch, Chili, Thymian, Rosmarin, Bohnenkraut, Petersilie und Olivenöl marinieren. Das Fleisch salzen und pfeffern und in einer heißen Grillpfanne bzw. am Grill beidseitig ca. 2 Minuten anbraten.
3
Sonnenblumenkerne in einer erhitzten Pfanne ohne Fett etwas anrösten, auf ein Brett leeren und grob hacken. Mit Ziegenfrischkäse, Zitronensaft und Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer vermengen. Thymian fein hacken und unterrühren.
4
Ofenkartoffel aus der Alufolie nehmen, aufschneiden und etwas Ziegenfrischkäse aufstreichen und mit frischen Rosmarinzweigen und Zwiebelringen dekorieren. Gemeinsam mit dem Steak anrichten und noch etwas Frischkäse extra dazu servieren.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Adventskalender
Ja! Natürlich.