Restlküche, Süßes

Altwiener Apfelstrudel

Herbst
Winter
60 Minuten
Gesamtzeit
Fortgeschritten
Schwierigkeit

Zutaten

für
4
Personen

Für den Strudelteig:

65 ml
lauwarmes Wasser
Salz
Öl zum Bestreichen

Für die Fülle:

1 EL
Staubzucker
Zimt
1 EL
Sultaninen
1 EL
3 EL
1
Staubzucker
1
Für den Strudelteig alle Zutaten rasch zu einem glatten, halbweichen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und auf einen bemehlten Teller legen. Mit Öl bestreichen, mit einer Klarsichtfolie bedecken und ca. 30 Minuten rasten lassen
2
Danach Teig auf einem bemehlten Tuch ausrollen. Mit bemehlten Handrücken vorsichtig dünn ausziehen, Ränder abschneiden.
3
Äpfel schälen, entkernen und blättrig schneiden. Mit Staubzucker, Zimt, Zitronensaft und den Rosinen vermischen. Butter in einer Pfanne erhitzen, Brösel darin kurz anrösten. Brösel auf 2/3 des Strudelteiges auftragen und die Äpfel darüber verteilen.
4
Mit Sauerrahm beträufeln und mit Walnüssen bestreuen. Danach den Strudel einrollen. Zerlassene Butter mit Ei einmal aufmixen und den Strudel damit bestreichen. Auf ein Backblech mit Backpapier setzen und im Rohr bei 190°C ca. 30 Minuten lang backen. Herausnehmen, mit Staubzucker bestreuen und aufschneiden.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Adventskalender
Ja! Natürlich.