Für Kinder, Pasta

Altwiener Schinkenfleckerl nach Kaiserart

60 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

1 kg
Fleckerl
1 Becher
Sauerrahm
200 g
Ja! Natürlich Schopfbraten geschnitten
1 Packung
Emmentaler gerieben
6
Bio-Eier
1 Packung
Semmelbrösel
250 g
Butter
1
Der Wassertopf wird aufgestellt und die Fleckerl weichgekocht. In der Zwischenzeit schneidet man den Schinken in der Größe der Fleckerl.
2
Die Basis der Masse besteht aus einem Becher Sauerrahm und Dottern von sechs Eiern. Der Schinken kommt hinzu und die Masse wird mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss gewürzt. Die gekochten und mit kaltem Wasser abgeschreckten Fleckerl kommen nun in die dicke Flüssigkeit und werden kräftig durchmengt.
3
Das Eiweiß schlägt man mit dem Mixer zu Schnee, der durch die Zugabe einer Prise Salz extra steif wird, und nun hebt man den Schnee unter die Fleckerlbasis. Achtung: Mit Fingerspitzengefühl, denn der Schnee soll erhalten bleiben und nicht "zerrührt" werden!
4
Eine feuerfeste Form wird ausgebuttert und mit Semmelbröseln ausgekleidet. Danach schüttet man die Fleckerl in die Form, garniert diese mit geriebenem Emmentaler und streut Brösel über die Oberfläche - so wird diese besonders knusprig!
5
Die Schinkenfleckerl kommen nun bei rund 200° in den Ofen, um für knapp eine halbe Stunde gebacken zu werden. Regelmäßig die Bräune kontrollieren! Als Beilage eignet sich frischer Blattsalat.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Adventskalender
Ja! Natürlich.