Food-Blogger-Rezepte, Pasta
Vegetarisch
Sommer

Cremige Fenchel-Kräuterseitling Makkaroni mit Salzzitronen

35 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Adi & Simone Raihmann

So macht man Salzzitronen - die schnelle Variante

Schnelle Salzitronen

Hier geht’s zum Rezept!

1
Fenchel halbieren und in feine Scheiben schneiden. Das Fenchelgrünaufheben, das wird zum Anrichten verwendet. 2 Knoblauchzehen schälen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Fenchelscheiben und den Knoblauch 5 Minuten anbraten. Bei Verwendung von Zucchini, ebenfalls halbieren und in Scheiben schneiden, und nach gleicher Art und Weise zubereiten.
2
250ml Schlagobers oder 250ml Haferdrink dazu gießen und die Hitze reduzieren.
3
Die Kräuterseitlinge der Länge nach in feine Scheiben schneiden und in die Pfanne dazu geben. Die Sauce reduziert nun für 5 Minuten ein und die Kräuterseitlinge werden darin gar, haben aber noch Biss.
4
2 Scheiben der eingelegten Zitronen ganz fein hacken und unter die Sauce rühren.
Die Schale kann bei Bio-Zitronen ruhig mitverzehrt werden, sie bringt eine schöne leicht bittere Note.
5
Zitronenthymianblätter von den Stielen zupfen und ebenfalls zur Sauce hinzugeben.
6
Die Dinkel Makkaroni für 6 Minuten (1 Liter/100g) al dente kochen, abseihen und mit der cremigen Sauce vermischen.
7
Beim Anrichten noch frisch gemahlenen Pfeffer und grob gehacktes Fenchelgrün darüber geben.
Guten Appetit!
Zutaten vorbereiten
Fenchel halbieren und schneiden
2 Scheiben Salzzitrone
Pasta kochen
Fertig!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder