Pasta

Nudeln mit Basilikum-Pesto

Vegetarisch
25 Minuten
Gesamtzeit

Je wertvoller das Olivenöl, desto besser gelingt das Gericht. In jedem Fall sollte kaltgepresstes „Olio extra vergine“ verwendet werden.

Übrigens:

Wenn es schnell gehen muss, kann man alle Zutaten im Mixer zerkleinern. Es schmeckt sicherlich auch so hervorragend, aber der wirklich feine Geschmack entsteht erst, wenn man das Pesto in einem Mörser zubereitet.

1
Zunächst die Basilikumblätter mit Meersalz, den Pinienkernen und dem blättrig geschnittenen Knoblauch in den Mörser geben und mit kreisenden Bewegungen des Stössels zerreiben. Das grobe Salz wirkt dabei wie ein Mahlwerk.
2
Sind die Zutaten gänzlich zerrieben, den Käse nach und nach hinzugeben und gleichmäßig einarbeiten, bis sich eine dicke Paste gebildet hat. Jetzt langsam das Öl dazugießen und mit dem Stössel untermischen. Spaghetti in kochendem Salzwasser al dente kochen, also nicht mehr hart, aber noch bissfest, und abgießen. Dabei zwei Esslöffel Kochwasser aufbewahren.
3
Das Pesto in den Topf geben, mit dem Kochwasser verdünnen und vorsichtig erwärmen. Mit der Pasta vermischen und sofort servieren.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder