Für Kinder, Pasta, Restlküche

Fleckerl in Rote-Rüben-Saft mit Krenrahm

Vegetarisch
60 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

300 g
Fleckerl al dente gekocht
Für die roten Rüben:
4
kleine Rote Rüben à ca. 100 g
Salz
Kümmel
Für den Saft:
500 ml
Rote-Rüben-Saft
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
gemahlener Kümmel
0.5 TL
Akazienhonig
2 EL
Weißweinessig
0.5 TL
Speisestärke, in 1-2 TL kaltem Wasser aufgelöst
Für den Krenrahm:
4 EL
Sauerrahm, glatt gerührt
1 EL
frisch gerissener Kren
frischer Majoran, gezupft
1
Gut gewaschene Rote Rüben ungeschält in Salzwasser mit Kümmel je nach Größe 30 - 40 Minuten weich kochen.
2
Im Sud auskühlen lassen, dann schälen und in kleine Würfel schneiden.
3
Rote-Rüben-Saft mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Honig und Essig aufkochen und auf ca. 300 ml reduzieren. Mit Stärke leicht binden. Fleckerl und Rote Rüben dazugeben. Kurz durchschwenken. Abschmecken. Anrichten.
4
Mit Sauerrahm beträufeln, mit frisch gerissenem Kren bestreuen, mit Majoran garnieren.
5
Tipp: Aus den Roten Rüben kannn man auch Rote-Rüben-Salat machen:
Lauwarm schälen, in Stifte schneiden, mit 2 EL Weißweinessig, 2 EL Maiskeimöl, Salz, schwarzem Pfeffer, 1 Messerspitze scharfem Senf, 1 EL frisch gerissenem Kren vermischen. Ca. 20 Minuten stehen lassen, zum Schluss fein geschnittenen Borretsch untermischen.



Aus: "Österreich vegetarisch" von Katharina Seiser und Meinrad Neunkirchner © Brandstätter Verlag 2012
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Adventskalender
Ja! Natürlich.