Fleisch

Geschmorter Mini-Gockel mit Maroni, Kürbis und Selleriepüree

Herbst
Winter
90 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

Zutaten für 4 Personen:

4 Ja! Natürlich Mini-Gockel
1Ja! Natürlich Hokkaido-Kürbis
300 g Ja! Natürlich Lauch
1 Ja! Natürlich Zwiebel, rot, geschält
1 EL Ja! Natürlich Thymian, getrocknet
1 Ja! Natürlich Zitrone
10 Ja! Natürlich Knoblauchzehen, geschält
Ja! Natürlich Olivenöl
200 g Ja! Natürlich Maroni, gegart und geschält
500 ml Hühnersuppe
1 Knolle Sellerie
500 g Ja! Natürlich Erdäpfeln
100 g Ja! Natürlich Butter
100 ml Ja! Natürlich Schlagobers
Salz
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
1
Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2
Kürbis halbieren, entkernen und in ca. 1 cm dicke Spalten schneiden. Lauch waschen, trocknen und schräg in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden.
3
Mini-Gockel waschen, trockentupfen und innen und außen mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Zitrone in Scheiben schneiden, Knoblauchzehen vierteln und beides in die Mini-Gockel füllen. Einen Bräter erhitzen, die Mini-Gockel in etwas Olivenöl beidseitig anbraten und beiseite stellen.
4
Kürbis im Bräter mit etwas Olivenöl beidseitig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel, Lauch und Maroni dazugeben, kurz mitrösten und mit Hühnersuppe aufgießen. Mini-Gockel einlegen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 1 Stunde lang schmoren.
5
Währenddessen Sellerie und Erdäpfeln schälen und in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. In einem Topf mit Wasser bedecken, ca. 1 TL Salz zufügen und weichkochen. Abseihen, etwas Kochwasser auffangen und aufheben.
6
Die Gemüsewürfel durch eine Erdäpfelpresse drücken oder zerstampfen. Butter in Stückchen mit dem Schlagobers unterrühren. Salzen, pfeffern und mit Muskatnuss würzen. Mini-Gockel mit dem geschmorten Gemüse sowie dem Selleriepüree auf Tellern anrichten und servieren.
Guten Appetit!

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder