Food-Blogger-Rezepte, Für Kinder, Jause, Restlküche
Glutenfrei
Laktosefrei
Vegetarisch

Buchweizen-Pilz-Bowl

30 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Adi & Simone Raihmann

Zutaten

für
1
Personen

100 g
Bio-Buchweizen
200 ml
Wasser
200 g
Bio-Pilze (z.B. Shii-Take, Austernpilze, Kräuterseitlinge, Champignons)
1 TL
Salz
0.5 TL
Bio-Kurkumapulver
0.5 TL
Bio-Pfeffer
2 EL
Bio-Olivenöl
100 g
Bio-Erdäpfel (am besten bunte!)
0.5 Stk.
Bio-Fenchelknolle
50 g
Bio-Rotkraut
2 EL
Bio-Mayonnaise
1 Stk.
Bio-Limette
Bio-Kräuter (z.B. Petersilie)
1
Um den Buchweizen zu kochen gibt man 200 ml Wasser in einem Topf und erhitzt den Topf auf starker Hitze. Sobald das Wasser kocht, Buchweizen hineingeben und die Hitze auf eine niedrige Stufe abdrehen.
2
Etwas Salz, Kurkuma, Pfeffer und 1 TL Olivenöl dazugeben. Den Buchweizen zugedeckt für 15 Minuten köcheln lassen, dann zugedeckt für 5 weitere Minuten ziehen lassen.
3
Währenddessen kann man schon das Gemüse für die Bowl vorbereiten. Dafür den Fenchel und die Erdäpfel nach Belieben in Stücke schneiden und mit Öl, Salz und Pfeffer marinieren.
4
Den Ofen auf 180° vorheizen und das Gemüse in einer Auflaufform oder am Blech für 25 Minuten bei Ober- und Unterhitze schmoren.
5
Rotkraut reiben und mit Öl, Salz und Pfeffer marinieren.
6
Pilze nach Belieben in Stücke oder Scheibchen schneiden oder ganz lassen und in einer Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Jetzt geht's ans Anrichten!
7
Gemüse Buchweizen beliebig in einer Schüssel oder einem tiefen Teller arrangieren.
8
Zum Schluss noch etwas Mayonnaise mit dem Saft einer Limette mischen und obenauf platzieren, mit Petersilie oder anderen Kräutern deiner Wahl garnieren.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Danke für diese leckere Speise. Wir kochten dieses Gericht für unsere Gäste und alle waren begeistert. Das zweite mal verfeinerten wir es mit frischen Sommertrüffel darüber gerieben. Beides ein Genuss. Alles über Trüffel könnt ihr auf https://www.trueffelhang.at erfahren. Bitte weiter so leckere Rezepte veröffentlichen.

Astrid Unger
06.09.2020 um 09:35
ja! Natürlich

Liebe Astrid, vielen lieben Dank für deine nette Nachricht. Wir freuen uns sehr, wenn dir unsere Bio-Rezepte und die Rezeptvorschläge unserer Blogger schmecken :) Weiterhin viel Freude und Genuss beim Nachkochen! Liebe Grüße, Sabrina von Ja! Natürlich

Sabrina Wiedenhofer
ja! Natürlich Team
07.09.2020 um 09:00

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder