Restlküche

Paradeiser-Kohl-Reindl

Glutenfrei
Laktosefrei
icon_low_carb
Low Carb
Herbst
25 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit

Zutaten

Unser Tipp

Das Gericht kann mit einem Schuss Bio-Schlagobers abgerundet werden; so wird es noch feiner und sämiger.

1
In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und stark salzen. Währenddessen aus den Blättern des Kohls alle weißen Rippen entfernen und die Blätter in rund drei Zentimeter große Stücke schneiden.
2
Sobald das Wasser kocht, die kreuzweise eingeschnittenen Paradeiser einige Sekunden hineingeben, kalt abschrecken und schälen. Die Paradeiser vierteln, Kerne und wässriges Fruchtfleisch entfernen, da nur das feste Paradeiserfleisch verwendet wird.
3
Nun die gesschnittenen Kohlblätter etwa drei Minuten im kochenden Wasser blanchieren. Danach sofort abseihen und mit sehr kaltem Wasser abschrecken, damit die Blätter ihre schöne grüne Farbe behalten. Abtropfen lassen.
4
Nun die Schalotten und den Speck fein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Butter bei schwacher Flamme anschwitzen. Den Kohl dazugeben und die Hitze verstärken.
5
Mit Salz, Pfeffer und einigen Tropfen Zitronensaft würzen. Wenn die restliche Flüssigkeit verdampft ist, die Paradeiser und die Thymianblätter beigeben. Kurz aufkochen lassen und sofort servieren.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Adventskalender
Ja! Natürlich.