Food-Blogger-Rezepte, Jause

Eingekochte Chili-Marillen

Glutenfrei
Laktosefrei
Vegan
Vegetarisch
15 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Toni Kögl & Bene Steinle

Garten-Tipp:

Wer früh genug dran ist, kann sich eine unserer Bio-Chilipflanzen direkt auf den Balkon stellen und ist so im Sommer immer perfekt versorgt.

1
Die Marillen gut waschen, halbieren, entsteinen und in dünne Schnitze schneiden.
2
Die Chilischoten ebenfalls waschen, halbieren, unbedingt entkernen und fein hacken.
3
In einer Pfanne die Marillenschnitze bei mittlerer Hitze erwärmen und 5 Minuten vor sich hin köcheln lassen.
4
Anschließend die Chilis, die ganzen Oreganoblätter und den Thymian dazugeben und gut vermengen.
5
Direkt danach den Gelierzucker dazu geben und für weitere 5 Minuten köcheln lassen.
6
Währenddessen einen großen Topf mit heißem Wasser zum Kochen bringen.
7
Die Marmeladengläser (spezielle Einkoch-Gläser!) inklusive den Deckeln ins kochende Wasser geben und für 5 Minuten darin abkochen. So stellen wir sicher, dass sich im Glas und dem Deckel keine Bakterien mehr befinden und unsere Marmelade sich lange frisch hält.
8
Die noch heißen Chili-Marillen in die heißen Gläser füllen, Deckel drauf und gut verschließen.
Guten Appetit!
Ja! Natürlich

Mit unseren Bio-Produkten schmeckt's am besten

Mit unseren Bio-Produkten schmeckt's am besten

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder