Fleisch

Geschmorte Lammstelze mit Gemüse und knuspriger Polenta

Herbst
Winter
60 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

Für die Stelze:

4 Stück
Lammstelze
2 Stück
Zwiebel, mittel, geschält, gewürfelt
2 Stück
Karotten, groß, geschält, gewürfelt
1 Stück
Stangensellerie, gewürfelt
150 g
Bauchspeck oder Pancetta, fein gewürfelt
3 Stück
Knoblauchzehen, mit Schale zerdrückt
3 Zweige
Thymian
2 Stück
Lorbeerblätter
500 ml
Rotwein
500 ml
Lammfond
20 Stück
Schalotten, geschält
250 g
Creme-Champignons, geputzt, geviertelt
1 Stück
Melanzani, gewürfelt
Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer
Maisstärke, bei Bedarf

Für die Polenta:

1 l
Rinder-, Hühner- oder Gemüsefond
250 g
Maisgrieß
100 g
Bergkäse oder Parmesan, gerieben
2 EL
Butter, kalt
Salz, Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
4 Zweige
Minze
1
Für die Stelzen die Lammstelzen mit Salz und Pfeffer würzen. In einem Bräter mit Sonnenblumenöl rundum scharf anbraten. Anschließend wieder herausnehmen. Zwiebel, Karotten, Stangensellerie, Speck, Knoblauch im Bratensatz anrösten, Thymian und Lorbeer dazugeben, mit Rotwein ablöschen und mit dem Lammfond aufgießen. Stelzen zurück in den Topf geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem Deckel abdecken und im Backrohr bei 220 °C Ober-/Unterhitze 60 Minuten schmoren.
2
Melanzani, Champignons sowie Schalotten dazugeben und nochmals für 30 Minuten bei 200 °C schmoren. Fleisch und Gemüse vorsichtig aus dem Saft heben, diesen einreduzieren lassen und ggf. mit Maisstärke binden. Fleisch und Gemüse zurück in die Sauce geben.
3
Für die Polenta den Fond in einem Topf aufkochen lassen, Maisgrieß einrieseln lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und unter ständigem Rühren köcheln lassen. Butter und Käse unterrühren. Auf ein Blech mit Backpapier leeren, glattstreichen und im Kühlschrank kaltstellen. In Rauten oder Dreiecke schneiden und in einer beschichteten Pfanne goldgelb braten.
4
Minze in feine Streifen schneiden.
5
Stelze mit dem Gemüse in einem tiefen Teller anrichten und die knusprige Polenta mit der Minze bestreuen und separat anrichten.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Adventskalender
Ja! Natürlich.