Aus Bauernhand, Food-Blogger-Rezepte, Süßes
Vegetarisch
Winter

Gewürzkipferl mit Ribiselmarmelade

45 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Andrea Rieder
1
Die Zutaten rasch zu einem Teig verkneten und 30 min kühl rasten lassen.
2
Für die Glasur die Eiklar mit dem Staubzucker und den Gewürzen sehr steif schlagen.
3
Den Teig 3 mm dick auswalken
4
Den ausgewalkten Teig mit Glasur bestreichen und Kipferl / Halbmonde ausstechen.
5
Bei 170 Grad ca. 10 min backen.
6
Auskühlen lassen und je 2 Kekse, mit gut abgerührter Marmelade, zusammensetzen.

Guten Appetit!
Biologische Zutaten, nachhaltig und schonend produziert für Mensch, Tier und Umwelt, so können wir diese süßen Köstlichkeiten doppelt genießen.
Andrea Rieder

Adventzeit ist der verführerische Duft nach Vanille, Zimt, Anis und Lebkuchen. Keine Backstube kommt ohne diese herrlichen Gewürze aus, denn gerührt, geknetet und gebacken wird in jedem Haus. Traditionelle Rezepte und neue Kreationen, finden ihren Platz in den Keksdosen und man kann die Feiertage kaum erwarten um die süßen Versuchungen endlich zu genießen.

Den Teig gut kneten und ruhen lassen
Teig kneten
Glasur vorbereiten
Zubereitung Gewürzkipferl
Mit Gewürzen verfeinern
Zubereitung Glasur
Teig mit Glasur bestreichen
Keks-Teig
Kekse ausstechen und ab in den Ofen
Kekse ausstechen
Kekse mit Marmelade bestreichen und Hälften aufeinanderlegen!
Kekse mit Marmelade
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Soll da wirklich 500g Staubzucker in die Glasur??? Habe das Rezept ausprobiert, so wie es angegeben ist und ich war sehr enttäuscht, da die Glasur sehr fest geworden ist und die Kekse seeehr groß bzw. hoch geworden sind. Daher nehme ich an, dass es sich um einen Schreibfehler handelt?!?!

Bianca
12.12.2020 um 19:33
ja! Natürlich

Liebe Bianca, vielen Dank für deine Nachricht! Wir haben das Rezept nochmal überprüft, bei der Glasur handelt es sich um 400g, wir haben den Fehler gleich ausgebessert. Ansonsten sind die Mengenangaben jedoch korrekt. Vielleicht könnte man die Kipferl kleiner formen, damit sie das nächste Mal nicht so groß werden. Wir hoffen, wir konnten dir weiterhelfen und entschuldigen uns für den Fehler der Mengenangabe. LG, Sabrina von Ja! Natürlich

Sabrina Helmanseder
ja! Natürlich Team
14.12.2020 um 09:20

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Obst & Gemüse Icon
Newsletter