Food-Blogger-Rezepte, Jause

Herbstlicher Flammkuchen mit Kürbis

Vegetarisch
Herbst
35 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Carolina Hubelnig

Zutaten

für
3
Personen

Für den Teig:

250 ml
lauwarmes Wasser
1 Prise
Salz

Für den Belag:

2 Handvoll
Bio-Haselnüsse
Salz & Pfeffer
1
Mehl, Wasser, Olivenöl und Salz zu einem glatten Teig verkneten.
2
Den Kürbis waschen, die holzigen Stellen aus der Schale entfernen, die Kerne aushöhlen und das Fruchtfleisch samt Schale in dünne Scheiben schneiden.
3
Die Zwiebel in Ringe schneiden, die Knoblauchzehen schälen und mit der Küchenhobel in feinste Scheiben schneiden. Die Haselnüsse grob hacken.
4
Den Teig in drei Stücke teilen und jedes davon so dünn wie möglich ausrollen.
5
Jeden Teigfladen dick mit Sauerrahm bestreichen, dann salzen und pfeffern. Nun erst die Zwiebelringe, dann die Kürbisspalten darauf verteilen. Schlussendlich mit den Haselnüssen und dem Knoblauch bestreuen.
Die Flammkuchen bei 200°C etwa 15 Minuten backen.
6
Die Minzblättchen von den Zweigen rupfen, grob zerpflücken und über den Flammkuchen verteilen.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder