Food-Blogger-Rezepte, Pasta
Vegetarisch

Pasta mit hausgemachtem Ricotta, Zitrone und Basilikum

40 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Carolina Hubelnig

Ricotta nach Hausmacherart gehört zu den Dingen, die ich immer wieder gerne mache. Nicht nur ist es immer wieder verblüffend, wie einfach es ist, den krümeligen Frischkäse herzustellen, er macht in der Küche auch besonders kreativ. Hier habe ich ihn ganz klassisch zu einem Pastarezept weiterverarbeitet, das durch seine zitronige Note besonders erfrischend ist.

1
Die Milch und den Obers in einem Topf auf ca. 85 °C erwärmen und den Essig zufügen. Milch und Obers flocken nun aus und teilen sich in Ricotta und Molke. Den Topf noch etwa 2 Minuten auf dem Herd belassen und anschließend beiseite stellen und auskühlen lassen.
2
Ein ausgekochtes Geschirrtuch in ein Sieb legen, dieses auf einen Topf setzen und die Ricottamasse vorsichtig eingießen. Die Molke in den Topf abtropfen lassen und wenn gewünscht weiterverarbeiten, der Ricotta verbleibt im Geschirrtuch und kann in diesem noch leicht ausgedrückt werden, bevor man in ihn zur Kugel formt und beiseite stellt.
3
Die Pasta laut Packungsanleitung bissfest kochen, dabei etwas Nudelwasser aufheben.
4
Knoblauch und Basilikum hacken, die Zitronenschale abreiben.
5
Das Öl in einem Topf erhitzen, den Knoblauch kurz durchrösten, Basilikum und Zitronenschale dazu und schließlich den Ricotta und ein wenig Nudelwasser beimengen. Salzen und pfeffern, dann die Spaghetti unterheben.
6
Mit Parmesan bestreuen und genießen!
Guten Appetit!
Man nehme die Zutaten
Die Milch wärmen
Ricotta und Molke teilen sich
Ricottamasse durchsieben
Ricotta
Fertig!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Pflanze, die aus einem Karton herauswächst als Green Packeging Icon
Green
Packaging