Fleisch

Lammrücken mit Schupfnudeln

60 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

Für den Lammrücken:
800 g
zugeputzte Ja! Natürlich Lammrückenfilets
Salz, Pfeffer, Senf
2 EL
Olivenöl
2 EL
Butter
2
Zweige Rosmarin
Für die Schupfnudeln:
500 g
mehlige Erdäpfel
60 g
Grieß
40 g
Mehl
1
Dotter vom Bio-Ei
1 TL
Kartoffelstärke
250 g
Kirschtomaten
4 Stangen
Jungzwiebeln
5
Zweige Thymian
Für den Tomatenschaum:
1.5 kg
Tomaten
3 Stück
getrocknete, nicht eingelegte Tomaten
200 ml
Obers
1
Kartoffeln in der Schale kochen und bei 150 °C im Rohr ca. 20 Minuten ausdampfen lassen, schälen und pressen. Mit Grieß, Dotter, Mehl, etwas Salz und Kartoffelstärke zu einem glatten Teig verkneten. Kurz rasten lassen.
2
Arbeitsfläche und Hände mit Kartoffelstärke stäuben und vom Teig kleine, gleich große Portionen abteilen. Diese zu kleinen Rollen formen, deren Enden spitz zulaufen. Schupfnudeln in reichlich Salzwasser bei schwacher Hitze ca. 4 Minuten ziehen lassen. Mit dem Siebschöpfer herausnehmen und in eine Pfanne mit aufgeschäumter Butter geben.
3
Kirschtomaten quer halbieren, geputzte Jungzwiebeln in Ringe schneiden. Zu den Schupfnudeln geben und in der Butter glasieren. Mit Salz, Pfeffer und gerebeltem Thymian würzen.
4
Tomaten klein schneiden und pürieren, gut austropfen lassen. Den Tomatensaft auf ca. 150 ml einkochen, Obers zugeben und weiter auf ca. 250 ml Flüssigkeit einkochen, vom Herd nehmen und getrocknete Tomaten ca. 20 Minuten darin ziehen lassen.
5
Lammrückenfilets mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf bestreichen. In Olivenöl rundherum anbraten, Butter und Rosmarin zugeben und für ca. 6 Minuten ins 160 °C heiße Rohr geben, immer wieder mit eigenem Buttersaft übergießen. Herausnehmen und warm rasten lassen.
6
Filets aufschneiden und auf den Schupfnudeln anrichten. Mit aufgeschäumter Tomatensauce servieren.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Green
Packaging
Ja! Natürlich.