Fleisch, Suppen

Ramen mit Rinderfilet vom Weidejungrind

60 Minuten
Gesamtzeit
Hobbykoch
Schwierigkeit
Marinade:
1
Für die Marinade Knoblauchzehe, Ingwer und etwas von der Chilischote reiben und zusammen mit der Sojasauce und dem Honig verrühren. Die restliche Chilischote in Ringe schneiden und für später beiseite stellen. Das Bio-Minutensteak in schmale Streifen schneiden und für min. 1 Stunde in die Marinade einlegen.
Ramen:
2
Paprika und Champignons in feine Streifen schneiden, Karotten raspeln und Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Die Eier kochen bis sie hart sind.
3
Die Rinderbrühe mit Wasser in einem Topf aufkochen lassen. Den Rinderfond kannst du auch mit unseren Bio-Rindsknochen vom Weidejungrind selbst machen. Dann die Mie Nudeln mit dem vorbereiteten Gemüse dazu geben und alles für 5 Minuten kochen lassen.
4
Den Topf vom Herd nehmen, die Bio-Minutensteak-Streifen aus der Marinade nehmen und im heißen Topf für weitere 3 Minuten ziehen lassen.
5
Die hart gekochten Eier pellen und halbieren. Fertigen Ramen in Suppenschüssel aufteilen und mit dem Ei und der geschnittenen Chilischote garnieren.
Guten Appetit!
Los gehts!
Ramen Weidejungrind
Steak in Streifen schneiden und in der Marinade einlegen.
Ramen Weidejungrind
Das Gemüse in feine Streifen schneiden.
Ramen Weidejungrind
Eier hart kochen.
Ramen Weidejungrind
Hartgekochte Eier halbieren und später als Topping verwenden.
Ramen Weidejungrind
Rinderfond zubereiten, Nudeln, Gemüse und Rinderfiletstreifen dazu geben.
Ramen Weidejungrind
Alles in Suppenschüssel füllen und mit Eiern und Chilischoten garnieren.
Ramen Weidejungrind
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder