Fleisch, Food-Blogger-Rezepte
Glutenfrei
Laktosefrei
Low Carb

Beschwipstes Wiesen-Hendl

Hobbykoch
Schwierigkeit
Toni Kögl & Bene Steinle

Zutaten

für
4
Personen

2 EL
Bio-Schmalz
150 ml
Rum
250 ml
Cola
3 EL
Tomatenmark
200 g
Powidl (Pflaumenmus)
Salz, Pfeffer

Die Ja! Natürlich Wiesen-Hendl leben so, wie man es sich (und ihnen) wünscht. Die Bio-Bauernhöfe bieten viel Auslauf in der Natur, wo sie sich auch von frischen Kräutern, Gräsern und Insekten ernähren können. Zum Schlachten werden sie zudem nicht durch halb Österreich gefahren, die Schlachthöfe liegen in der Umgebung in der gleichen Region wie die Bauernhöfe. Dies erspart den Tieren Stress und unterstreicht die artgemäße Haltung.

Tipp:

Als Beilage empfehlen wir Nudeln oder Salzkartoffeln.

1
Das Hendl mit einer Geflügelschere zerlegen. Aus Cola, Rum, Rotwein, Tomatenmark und Marmelade eine Marinade machen und das zerteilte Wiesen-Hendl darin einlegen.
2
Mindestens 30 Minuten marinieren lassen. Den Backofen auf 220°C (Ober-/Unterhitze) währenddessen vorheizen.
3
Eine Ofenform auf dem Herd mit dem Schmalz erhitzen. Die in Ringe geschnittenen Zwiebeln darin einige Minuten andünsten.
4
Die in Streifen geschnittenen Paprika,gehackten Knoblauchzehen und gehackte Chilischote dazugeben und vermengen.
5
Nun das marinierte Hendl inklusive der Hälfte der Marinade dazu geben und einmal aufkochen lassen. Hitze abdrehen und die andere Hälfte der Marinade auf alles darauf geben, sodass das Hendl gut bedeckt ist.
6
Die Ofenform mit einem Deckel schließen und für 50 Minuten in den Ofen schieben.
Guten Appetit!
© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com
© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com
© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com
© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder