Food-Blogger-Rezepte, Suppen

Melonenkaltschale mit gebratenem Marillen-Eierschwammerl-Spieß

Vegan
Vegetarisch
Sommer
30 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Toni Kögl & Bene Steinle

Der Sommer glüht in höchsten Temperaturen und wir lechzen nach Abkühlung! Die Lösung: Eine fruchtige Melonenkaltschale mit ungewöhnlicher Begleitung – einem süßpikantem Topping aus gebratenen Marillen und Eierschwammerln. Ein köstlicher Mix, der die eiskalte Fruchtsuppe ideal abrundet. Wer keine Marillen findet, kann auch Pfirsiche oder Nektarinen verwenden.

1
Für die Kaltschale die Melone halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch auslösen.6 kleine Kugeln mit dem Melonenaustecher ausstechen.
2
In einer hohen Pfanne oder einem Topf das Olivenöl erhitzen und die grob geschnittene Melone darin kurz anbraten.
3
Den gehackten Ingwer, die gehackte Chilischote und die Nüsse dazu geben und mit dem Orangensaft ablöschen. Die 6 Melonenkugeln aufsparen! Nun 5 Minuten köcheln lassen.
4
Mit einem Pürierstab alles zu einer homogenen Suppe pürieren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
5
Am besten schon mindestens 4 Stunden vor dem Genießen zubereiten und im Kühlschrank runterkühlen.
6
Als Topping aus kleinen (!) Eierschwammerln(geputzt und halbiert) und den Marillen (gewaschen, entkernt und geviertelt) für jede Portion je einen kleinen Spieß machen, indem abwechselnd ein Eierschwammerl und ein Marillenstück aufgesteckt werden.
7
Die Spieße mit etwas Olivenöl in der Pfanne kurz anbraten und zur eiskalten Suppe servieren. In jedes Glas je eine frische Melonenkugel einfüllen.
Guten Appetit!
Fruchtfleisch auslösen
Melonen auslösen
Mit Orangensaft kurz ablöschen
Pürieren
Eierschwammerl auf Spieße
Melonenkugel in die Suppe
Fertig!
Ja! Natürlich

Mit unseren Bio-Produkten schmeckt's am besten

Mit unseren Bio-Produkten schmeckt's am besten

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Green
Packaging
Ja! Natürlich.