Aus Bauernhand, Frühstück, Süßes
Sommer

Sommermarmelade

45 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Andrea Rieder

Sommerzeit ist Einkochzeit

Jedes Jahr ist es wieder eine Freude und Herausforderung den Geschmack des Sommers ins Glas zu bringen.  Man kann die verschiedenen Früchte mit einander mischen mit feinen Kräutern, wie Melisse, Zitronenverbene oder Pfefferminze verfeinern, der Geschmacksvielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Ausprobieren, experimentieren und genießen.

1
Die sauberen Melisseblätter mit dem Apfelsaft zum Kochen bringen und kurz köcheln. Zugedeckt ein paar Stunden ziehen lassen. Abseihen und gut ausdrücken.
2
Die Ribisel sauber waschen.
3
Die Früchte und den Gelierzucker verrühren und einige Stunde zugedeckt stehen lassen.
4
Die Ribisel mit dem Passierstab fein pürieren und nach Anleitung aufkochen lassen.
5
Nach der angegeben Zeit Gelierprobe machen und die Marmelade in saubere Gläser abfüllen. Die Gläser vor dem Einfüllen heiß ausspülen, sonst können sie durch den Temperaturunterschied springen.
6
Die Gläser halbvoll einfüllen, kurz überkühlen lassen.
7
Zitrone fein schälen ( die Schale beiseite stellen).
Wenn man einen unreifen Apfel zur Hand hat, kann man diesen mit kochen. Er enthält sehr viel Pektin, dadurch geliert das Eingekochte besonders gut.

.
8
Die Zitrone auspressen, zum Apfel – Melissengemisch geben und mit dem Gelierzucker einkochen. Gelierprobe machen!
9
Das Melissengelee langsam auf die leicht ausgekühlte Ribiselmarmelade gießen, 1 feine Zitronenschale drüber geben und das Glas verschließen.
Guten Appetit!
Ribisel in einen Topf geben
Köcheln lassen
Pürieren und aufkochen
In Gläser abfüllen
Zitronen pressen
Melisengelee zubereiten
Gelee auffüllen
Zitronenschale dazu - fertig!
Ja! Natürlich

Mit unseren Bio-Produkten schmeckt's am besten

Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Green
Packaging