Fleisch, Restlküche

Szegediner Krautfleisch

Herbst
Winter
60 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

2 Stück
Zwiebeln (ca. 200 g)
2 Stück
Knoblauchzehen
600 g
Strohschwein Schweinebauch ohne Schwarte
100 g
Schmalz vom Strohschwein
3 EL
edelsüßes Paprikapulver
2 EL
Paradeisermark
Salz
250 ml
Weißwein (z. B. Grüner Veltliner oder Welschriesling)
1 l
Rindssuppe oder Schweinefond, ersatzweise Wasser
600 g
Sauerkraut
1 Stück
mittelgroßer mehliger Erdapfel
1 Stück
frische, kleine, rote Chilischote
200 g
eingelegte, gehäutete Paprikaschote (gegrillt oder geschmort)
125 g
Sauerrahm
1
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein schneiden. Fleisch in 1,5 x 1,5 cm große Würfel schneiden.
2
Zwiebel und Knoblauch in einem weiten Topf in heißem Schmalz goldbraun rösten, Paprikapulver, Paradeisermark und Salz beifügen, durchrösten, mit Weißwein aufgießen und komplett einkochen. Mit Suppe, Fond oder Wasser aufgießen, Fleisch ca. 25 Minuten halbweich dünsten.
3
Sauerkraut grob schneiden, evtl. waschen (wenn nicht so sauer gewünscht). Erdapfel schälen. Sauerkraut zum Fleisch geben, Erdapfel roh dazureiben, umrühren, ca. 25 Minuten fertig dünsten.
4
Chilischote längs halbieren, Samen entfernen, Chili fein hacken.
5
Fleisch mit Salz und Chili abschmecken. Eingelegte Paprikaschoten abtropfen lassen, in Streifen schneiden, beifügen. Nicht mehr aufkochen. Sauerrahm bei Tisch dazu reichen, jeder nimmt sich nach Geschmack.
6
Tipp: Dazu passen Salz- oder Kümmelerdäpfel.


Aus: "Winter - Die Jahreszeiten-Kochschule" von Richard Rauch und Katharina Seiser © Brandstätter Verlag 2016. Jetzt bei Thalia für 34,90 Euro erhältlich. Foto: © Joerg Lehman
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Adventskalender
Ja! Natürlich.