Aus Bauernhand, Food-Blogger-Rezepte, Jause

Bio-Bäuerin Andrea Rieder kocht: Brennnessel-Stangerl

Vegetarisch
Frühling
Sommer
25 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Andrea Rieder

Zutaten

für
4
Personen

Dinkelblätterteig
4 Handvoll
Brennnesselblätter, Giersch, Schnittlauch, Petersilie, ... (je nach Geschmack und Verfügbarkeit)
Kräutersalz, Pfeffer

Die Brennnessel steht uns stets zur Verfügung und wird trotzdem oft übersehen und nicht wertgeschätzt. Ja, sie macht es uns aber auch nicht immer leicht, sticht und brennt es doch, wenn wir sie berühren. Wir haben aber das Glück, dass wir uns diese Tugenden zu Nutze machen können. Ob mit den ersten jungen Trieben im Frühjahr als Tee zum Entschlacken oder in der Küche, mit ihren Wurzeln für eine Tinktur oder im Herbst mit dem Brennnesselsamen als Stärkung, ist sie vielseitig und abwechslungsreich einsetzbar.

Kräutertipp:

Die Brennnessel wirkt blutreinigend, blutbildend, entschlackend, stoffwechselanregend und allgemein stärkend, ja sie steht für Vitalität! Übersäuerung ist auch ein Zeichen unserer Zeit (ja, wir gehen manchmal wirklich „sauer“ durchs Leben, nicht nur der Körper, sondern auch das Gemüt!) — auch da steht die Nessel bereit, wird ihr doch eine entsäuernde, basische Wirkung nachgesagt.

Koch-Tipp:

Brennnesselblätter pflücken und vor der weiteren Verwendung in der Küche ein paar Mal mit dem Nudelwalker drüber walken, es brechen die Brennhärchen und es brennt nicht mehr.

Kräuterpfarrer Künzel hat schon richtig bemerkt: „Hätte die Brennnessel keine Stacheln, wäre sie schon längst ausgerottet, so vielseitig sind ihre Tugenden."
Andrea Rieder
1
Fein gehackte Zwiebel in Butter andünsten.
2
In der Zwischenzeit junge Brennnesselblätter, Giersch und andere verfügbare Kräuter fein schneiden und mit der Zwiebel anschwitzen.
3
In einer Schüssel den Topfen, den geriebenen Käse mit den Eiern verrühren, salzen und pfeffern.
4
Die Wildkräutermischung darunter rühren.
5
Auf eine Blätterteigplatte streichen. Mit der zweiten Blätterteigplatte bedecken, Streifen schneiden und zu Spiralen drehen. Bei 200 °C knusprig und goldgelb backen.
Guten Appetit!
Ja! Natürlich

Mit unseren Bio-Produkten schmeckt's am besten

Mit unseren Bio-Produkten schmeckt's am besten

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Green
Packaging
Ja! Natürlich.