Restlküche, Salate

Clementinen-Kohlrabi-Thymian Salat mit gedämpfter Hühnerbrust

Glutenfrei
Laktosefrei
icon_low_carb
Low Carb
Winter
45 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

Für den Salat

2
Clementinen
2
kleine Kohlrabi (Köpfe mit Stiel und Blättern)
5 Zweige
Thymian
2 EL
Paranüsse
100 g
Ruccola

Für das Dressing:

2 EL
Ahornsirup
4 EL
Zitronensaft
6 EL
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Für die Hühnerbrust:

2
Bio-Hühnerbrüste
4 Beutel
Kräutertee
Salz, Pfeffer
1
Für den Salat die Blätter und die Stiele vom Kohlrabi schneiden. Die Stiele in kleine Würfel schneiden, die Blätter auf ein Backblech legen, mit etwas Olivenöl und Salz würzen und bei 160°C ca. 10 Minuten lang backen.
2
Den Kohlrabi schälen und mit einer V-Hobel in dünne Blätter hobeln, mit etwas Salz würzen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.
3
Die Paranüsse grob hacken, die Blätter von den Thymianstängeln zupfen. Die Clementinen schälen und das Fruchtfleisch auseinander zupfen, den Ruccolasalat gut waschen und trocken tupfen.
4
Für das Dressing alle Zutaten gut miteinander vermischen.
5
In einem Topf mit Dampfeinsatz drei Finger hoch Wasser zusammen mit den abgezupften Thymianstängeln und dem Kräutertee zum Kochen bringen, die Hühnerfilets auf den Dampfeinsatz legen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 15 Minuten lang dämpfen lassen.
6
Das Dressing in eine Schüssel leeren, die restlichen Zutaten dazu geben und gut vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, flach auf einen Teller anrichten und die in dünne Stücke geschnittene Hühnerbrust darauf legen.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
ICON_
Saisonkalender
Ja! Natürlich.