Für Kinder, Restlküche, Süßes
Herbst
Winter

Mohnnudeln mit Zwetschkenröster

60 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
1
Für den Erdäpfelteig die geschälten Erdäpfel schneiden und in Salzwasser weich kochen. Abseihen und noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Erdäpfel etwas auskühlen lassen und dann mit den anderen Teigzutaten vermengen. Teig etwas rasten lassen.
2
Den Erdäpfelteig in mehrere Stücke teilen, zu daumendicken Rollen formen und in ca. 5cm lange Nudeln abtrennen. Die Nudeln dann auf einem bemehlten Brett weiter rollen, bis die Mitte etwas bauchig und die Enden eher spitz sind.
3
Salzwasser aufkochen, die Nudeln darin rund 3-5 Minuten schwach kochen lassen. Wenn sie oben schwimmen, sind die Nudeln fertig.
In der Zwischenzeit Butter gemeinsam mit Mohn in einer Pfanne anrösten, wer mag gibt noch etwas Zucker dazu.
4
Die fertigen Nudeln herausheben, abtropfen lassen und im Mohn-Butter-Gemisch wälzen. Mit etwas Zucker bestreuen und mit dem Bio-Zwetschkenröster servieren!
TIPP: Probier doch auch unseren Bio-Hollerröster zu den frischen Mohnnudeln.
Guten Appetit!
Erdäpfelteig für selbstgemachte Mohnnudeln
Mohnnudeln Zwetsckenröster
Zwetschkenröster passt perfekt zu Mohnnudeln
Mohnnudeln Zwetsckenröster
der hohe Fruchtanteil überzeugt garantiert
Mohnnudeln Zwetsckenröster
wer kann da schon Nein sagen?
Mohnnudeln Zwetsckenröster
sorgt für Abwechslung am Dessert-Tisch
Hollerröster
Ja! Natürlich

Mit unseren Bio-Produkten schmeckt's am besten

Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder