Fleisch
Frühling
Herbst
Sommer
Winter

Picanha Steaks mit Chimichurri

30 Minuten
Gesamtzeit
Hobbykoch
Schwierigkeit

Zuerst muss das Chimichurri zubereitet werden. Diese typisch argentinische Sauce wird üblicherweise zu gegrilltem Rindfleisch gegessen. Am besten, man bereitet diese Sauce ein paar Tage vorher zu, denn sie entfaltet erst nach etwas ziehen den vollen Geschmack. Herrlicher Fleischgenuss vom Weidejungrind!

1
Für das Chimichurri die Petersilie, Oregano, Thymian, Koblauch, Salz, Pfeffer und Zucker in einem Küchenmixer fein pürieren. Anschließend die flüssigen Komponenten hinzufügen und nochmal gut durchrühren. In ein verschließbares Gefäß füllen und ab damit in den Kühlschrank.
Das Picanha Stea ist das Schwanzstück des Rindes im südamerikanischen Raum. Es ist vergleichbar mit dem österreichischen Tafelspitz.
2
Die Steaks sollten ca. 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank genommen werden, dann geht es ab auf den Oberhitzegrill. Ca. 1-2 Minuten pro Seite grillen, reicht meistens. So entsteht eine tolle Kruste!
3
Anschließend wandert das Steak bei ca. 130 Grad in den indirekten Bereich des Gasgrills, hier sollten sie bis zum erreichen von 54 Grad Kerntemperatur bleiben, dann sind sie fertig!
4
Aufschneiden und mit dem köstlichen Chimichurri servieren. Ein Gedicht! Dazu passen auch toll Kartoffel-Wedges.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Obst & Gemüse Icon
Newsletter