Fisch

Saibling mit gefülltem Bauch

Glutenfrei
Herbst
Winter
25 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
2
Personen

1
frischer Saibling
Olivenöl
etwas Butter
Für die Füllung:
2
Schalotten
100 g
Pilze
4
mehlige Erdäpfel
2
speckige Erdäpfel
100 g
Hokkaido Kürbis
3
Cocktailparadeiser
100 ml
Weißburgunder
Kümmel
250 ml
Gemüsefond
frische Petersilie
Salz
Pfeffer
Für die Buttersoße:
Weißburgunder
kühle Butter
Fond (Fisch oder Gemüse)
1
Schalotte
1
Zubereitung Füllung:
Gehackte Schalotten zusammen mit klein geschnittenen mehligen Erdäpfeln und Hokkaido Würfeln anbraten. Mit Weißburgunder aufgießen und einkochen lassen. Den Gemüsefond dazugießen und auf kleiner Hitze köcheln bis die Erdäpfel und der Kürbis weich sind.
2
Danach die Masse mit der Gabel etwas kleindrücken. Die klein gehackten Paradeiser und Pilze separat in Olivenöl anbraten und zur Fülle dazugeben. Mit Pfeffer, Kümmel und frischer Petersilie abschmecken. Vorsichtig salzen, da Gemüsefond bereits Salz enthält.
3
Saibling füllen:
Den Saibling am Rücken einschneiden - jeweils links und rechts des Rückgrats (mit den Fingern ertasten). Mit dem Messer so tief einschneiden, dass man den Saibling fast durchschneidet. Mit einer scharfen Schere das losgelöste Rückgrat am Kopf und vor der Schwanzflosse abschneiden und entfernen. Übrig gebliebene Gräten mit einer Pinzette heraus zupfen.
4
Die Füllung in die neue Öffnung einfüllen. Zum Schluss gekochte Erdäpfelscheiben auf die Fülle legen. Den Saibling mit Butter bestreichen und ins vorgeheizte Backrohr geben, bei 220° C für 15 Minuten garen.
5
Buttersoße:
Die gehackte Schalotte in wenig Butter anrösten, mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Danach mit Fond aufgießen und die kalten Butterscheiben einrühren. Etwas verkochen lassen. Wer möchte kann die Soße noch passieren. Vor dem Servieren etwas aufschäumen und über den Fisch gießen.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Adventskalender
Ja! Natürlich.