Für Kinder
Herbst
Winter

Selbstgemachter Babybrei mit Bio-Jungrind, Goldhirse & Pastinaken

das kann jeder
Schwierigkeit
Melanie Zechmeister

Der Babybrei mit Bio-Goldhirse und -Jungrind ist ein idealer Mittagsbrei für Babys im ersten Lebensjahr. Hirse ist besonders gut verdaulich und noch dazu glutenfrei und nährstoffreich. Die Pastinake sorgt für einen besonders feinen, leicht süßlichen Geschmack. Alternativ kann diese je nach Verfügbarkeit auch durch Bio-Karotten, -Fenchel, –Knollensellerie, –Zucchini oder –Kürbis ersetzt werden.

 

 

1
Fleisch unter fließendem Wasser abwaschen und mit einem Küchentuch sorgfältig trocken tupfen.
2
Das Fleisch zunächst in Streifen und dann in kleine Stücke schneiden.
3
Goldhirse in ein Sieb geben und unter heißem Wasser gut abbrausen. Pastinaken schälen, holzige Stellen entfernen und zuerst in Scheiben, dann in kleine Würfel schneiden.
4
Pastinaken zusammen mit der Goldhirse in einen Topf mit 300 ml Wasser geben und gut miteinander verrühren. Bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen. Danach die Hirse weitere 10-15 Minuten ziehen lassen.
5
Das gewürfelte Bio Jungrind mit 50 ml Wasser in einen Topf geben und ca. 5–10 Minuten weich dünsten.
6
Gedünstetes Fleisch, Hirse, Karottensaft und Rapsöl in ein hohes Gefäß geben und fein pürieren.
Guten Appetit!
beste Bio-Qualität für die Kleinsten
Babybrei
Fleisch in kleine Stücke schneiden
Babybrei
Pastinaken schälen und würfeln
Babybrei
alles in einem hohen Gefäß pürieren
Babybrei
den fertigen Brei gleich verwenden
Babybrei
schmeckt auch den Kleinsten
Babybrei
Ja! Natürlich

Mit unseren Bio-Produkten schmeckt's am besten

Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Obst & Gemüse Icon
Saison-
kalender