Aus Bauernhand, Food-Blogger-Rezepte, Für Kinder, Süßes

Bio-Bäuerin Andrea Rieder macht Apfelradl

Vegetarisch
30 Minuten
Gesamtzeit
Hobbykoch
Schwierigkeit
Andrea Rieder

Kräuter-Tipp: Melisse (Melissa officinalis)

Die Zitronenmelisse ist eine der klassischen Küchen- und Heilkräuter, die in keinem Garten fehlen darf. Melisse duftet und schmeckt nach frischen, fruchtigen Zitronen und ist eines der beliebtesten Gewürzkräuter. Vielseitig ist das Wirkungsspektrum dieser Pflanze, beruhigend, ausgleichend, nervenstärkend, schlaffördernd. Melisse ist also der ideale Abend- bzw. Entspannungstee und bestens geeignet im Kräuterkissen. Die Zitronenmelisse ist ein richtiges Sonnenkraut, sie steht für ein sonniges Gemüt und es wird ihr auch eine fröhlich machende Wirkung nachgesagt. Am aromatischsten ist das Kraut vor der Blüte. Im Garten immer einen abgegrenzten Bereich für die Pflanze einplanen, sonst nimmt die Melisse in Kürze den ganzen Garten in Anspruch.

1
Äpfel waschen, das Kerngehäuse ausstechen, in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
2
Mehl salzen, mit Milch, Dotter und Rum zu einem dickflüssigen Teig verrühren.
3
Schnee schlagen und unterheben.
4
Die Apfelringe durch den Backteig ziehen und im tiefen Fett schwimmend heraus backen. Man kann die Apfelradl auch in der Pfanne heraus braten.
5
Mit einem Zimt/Zucker-Gemisch oder Melissenzucker bestreuen.
Guten Appetit!
Mit unseren Bio-Produkten schmeckt's am besten

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder