Food-Blogger-Rezepte, Jause

Cashew-Brotröllchen

Laktosefrei
Vegan
Vegetarisch
Sommer
60 Minuten
Gesamtzeit
Hobbykoch
Schwierigkeit
Lisa Vockenhuber
1
Die Cashewkerne mind. 3 h einweichen und mit der Sojamilch, 1 EL Zitronensaft pürieren, mit Salz abschmecken.
2
Die Brotscheiben von der Rinde befreien. Tipp: Ich werfe die köstliche Rinde natürlich nicht weg, sondern röste sie in etwas Öl und verwende sie als Croutons in Salat oder Suppe.
3
Für jede Brotscheibe eine Klarsichtfolie von ca. 20 x 20 cm vorbereiten und mit etwas Olivenöl bepinseln. Je eine entrindete Brotscheibe darauf legen und mit einem Nudelholz platt ausrollen. Dabei müsst ihr wiederholt und mit richtig viel Druck walken. Das Brot sollte außerdem nicht zu trocken sein, damit es schön platt wird und Euch die Röllchen später nicht reißen.
4
Die Brotscheiben mit der Cashewcreme bestreichen und mit Basilikumblättern belegen.
5
Nun wie einen Strudel einrollen, dabei sollte die Rolle möglichst fest und kompakt werden.
6
Die aufgerollten Scheiben in der Frischhaltefolie fest einwickeln und die Enden wie ein Bonbon zusammendrehen. Die Rollen mind. 45 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.
7
Für die Avocadocreme eine Avocado mit dem restlichen Zitronensaft, Salz und Pfeffer pürieren. Als Spritzbeutel verwende ich einen kleinen Gefrierbeutel, von dem ich eine Spitze abschneide. Das Befüllen klappt am einfachsten, wenn Ihr den Gefrierbeutel mit einer Spitze nach unten in ein kleines Glas gebt und den Beutel dann oben zusammendreht. Wer einen Spritzbeutel hat, kann natürlich diesen verwenden.
8
Inzwischen die Paradeiser vorbereiten: Ich schneide die Raritäten am liebsten in ganze Scheiben, sodass man ihre individuelle Form noch deutlich erkennt. Die Tomaten auf zwei Teller verteilen und mit einer Marinade aus Olivenöl, Aceto Balsamico de Modena, Salz und Pfeffer beträufeln.
9
Die Röllchen aus der Folie nehmen und eventuell noch mit einem Pinsel mit etwas Olivenöl bestreichen. Bei geringer Hitze in einer beschichteten Pfanne rundherum kurz rösten, bis sie Farbe nehmen, knusprig werden und ein feines Röstaroma bekommen.
10
Aus der Pfanne nehmen und je 2 Röllchen auf den Paradeiserscheiben anrichten, diese mit Hilfe des Spritzbeutels mit der Avocadocreme garnieren. Die Enden der Röllchen decke ich auch mit etwas Avocadocreme ab. Zu guter Letzt kommen noch ein paar Basilikumblätter und die bereits entkernten Kalamata Oliven auf die Teller.
11
Am besten noch warm genießen, die Röllchen schmecken aber auch kalt vorzüglich!
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder